Fachbereichsadministratoren

 Veranstaltung bearbeiten - Anlegen einer neuen

Veranstaltung

Achten Sie zunächst darauf, dass im oberen blauen Querbalken das
Semester eingestellt ist, für welches Sie eine Veranstaltung anlegen
möchten. Wählen Sie dann den Menüpunkt Veranstaltung
erstellen.
Tragen Sie in dem Ihnen angezeigten Fenster zunächst die
Grunddaten zu dieser Veranstaltung ein: Titel (Achtung - keine
Sonderzeichen), Veranstaltungsart, Teilnehmer 1. Platzvergabe (
=0 bei manueller Platzvergabe, >0 bei automatischer Platzvergabe),
Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe (relevant bei automatischer
Platzvergabe und als Orientierungswert für die Raumverwaltung bei
der Raumvergabe) und legen Sie fest, ob es sich um eine belegpfli
chtige Veranstaltung handelt. Ebenso können Sie hier den Import z
ulassen und den Turnus festlegen (s. enstpr. FAQs).
Speichern Sie diese Angaben - anschließend wird Ihnen die vom
System erzeugte Veranstaltungsnummer eingeblendet. Weitere
Informationen zu dieser Veranstaltung können


Veranstaltung bearbeiten - Titel einer

Veranstaltung (Format)

Beim Anlegen des Titels einer Veranstaltung achten Sie bitte
darauf, dass dieser keine Sonderzeichen wie &, $ o.ä. enthält!
Diese Zeichen können bei der Erzeugung von PDF-Dateien vom
System nicht korrekt interpretiert werden.
Sollten Sie diese nicht vermeiden können, verwenden Sie bitte das
folgende Format: & bzw. $amp; .


Veranstaltung bearbeiten - Löschen einer

Veranstaltung

Sie haben als Fachbereichs-Administrator die Möglichkeit eine
bereits angelegte Veranstaltung wieder zu löschen. Dies gilt jedoch
nur für das in Vorbereitung befindliche Semester (zur Bearbeitung
freigegeben).
Wählen Sie dazu unter Veranstaltung bearbeiten die
Veranstaltung aus, die Sie löschen möchten und wählen Sie den edi
t-Button. In der nun folgenden Ansicht wählen Sie bitte am unteren
Rand des Fensters den Button Löschen. Bestätigen Sie bitte diesen
Vorgang durch Wahl des Buttons Endgültig Löschen.
Hat der Friedolin-Semesterwechsel bereits stattgefunden, ist die
Veranstaltung in das aktuelle Semester übernommen und kann
belegt werden - daher ist die Löschung einer LV den
Systemadministratoren vobehalten. Sie können diese Veranstaltung
- als Alternative zum Löschvorgang - als fällt aus markieren.
Beachten Sie - auch nicht belegpflichtige Veranstaltungen können
nur vom Systemadministrator gelöscht werden, da die Vormerkung
einer solchen im Stundenplan eines Teilnehmers vom System
registriert wird und somit wie eine Art Belegung zu werten ist.
Soll die Veranstaltung in jedem Fall gelöscht werden, wenden Sie
sich bitte über eine Online-Anfrage an den Friedolin Support.


Veranstaltung bearbeiten - Gruppen und

Termine

Beim Anlegen einer neuen Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit
mehrere Gruppen zu dieser Veranstaltung anzulegen. Im Reiter Ter
mine und Räume legen Sie die Zeiten, Räume und Lehrpersonen
dieser einzelnen Gruppen fest und können bei der Nutzung zentral
verwalteter Räume zu jeder Gruppe eine Raumanfrage stellen.
Beachten Sie bitte:
Mehrere unterschiedlich benannte Gruppen (0-Gruppe, 1-Gruppe,
etc.) stellen für die Teilnehmer Alternativen dar (bspw.
Übungsgruppen mit gleichem Inhalt an unterschiedlichen
Wochentagen - der Student muß jedoch nur eine dieser
angebotenen Gruppen besuchen).
Mehrere Termine in einer Gruppe bedeuten, dass der Teilnehmer
dieser Gruppe alle diese Termine wahrnehmen muß (bspw.
Kombinationen aus Exkursions- und Seminarterminen).


Veranstaltung bearbeiten - Terminänderung

Soll eine Veranstaltung des aktuellen Semesters zu einem anderen
Termin stattfinden, können Sie diesen gerne wie im Folgenden
beschrieben ändern.
Unter dem Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten suchen Sie die
gewünschte Veranstaltung und klicken auf den nebenstehenden Edi
t-Button. Wählen Sie in dem dann folgenden Fenster den Reiter mit
dem Titel Termine und Räume aus.
Wurde dieser Veranstaltung von der Zentralen Raumverwaltung b
ereits ein Raum zugeteilt oder besteht eine offene Raumanfrage,
muss diese zunächst zurückgezogen werden: klicken Sie dazu auf
den grünen/gelben Punkt im entspr. Termin, markieren Sie die
Raumanfrage und bestätigen Sie die vom System gestellte
Nachfrage durch Wahl des Buttons Anfrage zurückziehen.
Dann kehren Sie zum Edit der Veranstaltung zurück - wieder in die
Registerkarte Termine und Räume (Auswahl des entsprechenden
Symbols ist im oberen Fensterrand möglich). Die Termin-Felder sind
nun nicht mehr grau hinterlegt und können wieder von Ihnen editiert
werden.
Nehmen Sie die gewünschten Änderungen an den
Veranstaltungsdaten vor (Wochentag, Uhrzeit) und speichern Sie
diese aktualisierten Angaben. Stellen Sie im Anschluß daran - für
zentral verwaltetet Räume - eine neue Raumanfrage.
Wichtig: Gibt es zu dieser Veranstaltung bereits Belegunswünsche,
informieren Sie diese Teilnehmer über die Terminänderung per
E-Mail! Die Veranstaltung wird zwar im System und im Stundenplan
der Teilnehmer aktualisiert, aber es wird keine gesonderte
Systemmail versandt!


Veranstaltung bearbeiten - Ausfall im gesamten

Semester

Soll eine Veranstaltung für das aktuelle Semester entfallen,
überprüfen Sie bitte zunächst, ob alle Teilnehmer zu dieser
Veranstaltung zugelassen sind. Sollte dies nicht der Fall sein,
setzen Sie bitte bei allen Teilnehmern manuell den Belegstatus auf
ZU. Dies ist notwendig, damit alle betroffenen Studierenden über
den Wegfall dieser Veranstaltung automatisch von Friedolin per
Email informiert werden.
Unter dem Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten wählen Sie nun
bitte die Lehrveranstaltung aus, deren Wegfall Sie eintragen
möchten. Klicken Sie dazu auf den Edit-Button neben der
betreffenden Lehrveranstaltung und wählen Sie in dem dann
folgenden Fenster den Reiter mit dem Titel Termine und Räume aus.
Wurde dieser Veranstaltung von der Zentralen Raumverwaltung bereits ein Raum zugeteilt, muss zunächst die entsprechende Raum-
anfrage zurückgezogen werden: klicken Sie dazu auf den grünen
Punkt im entspr. Termin, markieren Sie die Raumanfrage und
bestätigen Sie die vom System gestellte Nachfrage durch Wahl des
Buttons Jetzt Raumanfrage zurückziehen.
Dann kehren Sie zum Edit der Veranstaltung zurück - wieder in die
Registerkarte Termine und Räume. Die Termin-Felder sind nun
nicht mehr grau hinterlegt und können wieder von Ihnen editiert
werden.
In dem Eingabefeld findet statt tragen Sie bitte ein ? ein und
betätigen die Enter-Taste. Wählen Sie aus der dann angezeigten
Liste den Eintrag Nein und bestätigen Sie dies mit Speichern. So
werden die zur Veranstaltung gespeicherten Informationen
aktualisiert und sowohl in der Detailansicht als auch im
Vorlesungsverzeichnis ist die Veranstaltung als fällt aus vermerkt.
Die im Vorfeld zu dieser Lehrveranstaltung zugelassenen
Teilnehmer werden automatisch per email über deren Wegfall
informiert und ihr Belegstatus wird entsprechend angepasst (CA -
canceled).


Veranstaltung bearbeiten - Raumanfrage

zurückziehen

Möchten Sie die Raumanfrage zu einem bestimmten
Veranstaltungstermin zurückziehen, wählen Sie die Registerkarte
Termine/Räume im Edit-Modus.
Klicken Sie im entspr. Termin in der Spalte Anfragestatus auf den
grünen oder gelben Punkt, markieren Sie die Raumanfrage, die Sie
zurückziehen möchten, und bestätigen Sie die vom System gestellte
Nachfrage durch Wahl des Buttons Anfrage zurückziehen.


Veranstaltung bearbeiten - Zuordnung

Lehrperson

einer Lehrveranstaltung (LV) können an 2 Stellen im EDIT
Lehrpersonen zugeordnet werden:
1. unter der Registerkarte Zugeordnete Lehrpersonen -
die hier eingetragene Lehrperson gilt als für diese LV
verantwortliche Lehrperson und wird in der Einzelansicht der LV un
ter der Rubrik Zugeordnete Person angezeigt
2. unter der Registerkarte Termine und Räume -
scrollen Sie die Terminanzeige ganz nach rechts, klicken Sie auf
den grauen Pfeil, und tragen Sie dann eine dieser Gruppe
zugeordnete Lehrperson ein;
die hier eingetragene Lehrperson gilt als diesen Termin/Gruppe
durchführende Lehrperson (mit der von Ihnen an dieser Stelle
eingetragenen Zuständigkeit) und wird in der Einzelansicht der LV bei dem entspr. Termin angezeigt.


Veranstaltung bearbeiten - Zuordnung

Studiengänge

Unter dieser Registerkarte können Sie die Studiengänge und
Fachsemester angeben, für die diese Veranstaltung laut Muster-
studienplan empfohlen ist.
Sie haben die Möglichkeit, diese LV mehreren Studiengängen Ihres
oder auch eines anderen Fachbereiches zuzuordnen. Wählen Sie
dazu den gewünschten Studiengang aus der angebotenen Auswahl
liste aus (evtl. Umstellen von Mein Fachbereich auf Alle) und
Speichern Sie anschließend Ihre Angaben.
Ist diese Studiengangszuordnung zu einer Veranstaltung
eingetragen, wird diese unter dem Menüpunkt Studiengangspläne
entsprechend Ihrer Angaben angezeigt (und nur dann).
Bitte beachten Sie, dass diese Zuordnung unabhängig von der
Zuordnung VVZ und der Modulzuordnung (Zugeordnete
Veranstaltungseinheiten) ist.
Die Veranstaltungsbelegung durch fachfremde Studierende wird
über diese Zuordnung nicht ausgeschlossen.


Veranstaltung bearbeiten - Nicht zusammen

belegbar mit

Bietet ihr Fachbereich Lehrveranstaltungen an, die innerhalb eines
Semesters nicht parallel besucht werden sollen, können Sie dies
Forgendermaßen festlegen:
unter Veranstaltung bearbeiten und Auswahl des Edit-Buttons
wählen Sie in der 4. Registerkarte den Reiter Nicht zusammen
belegbar mit. Hier haben Sie die Möglichkeit über den Button Neu b
eliebig viele Lehrveranstaltungen anzugeben, die nicht zusammen
mit der ausgewählten Lehrveranstaltung belegt werden sollen.
Achten Sie bitte bei der Angabe dieser Lehrveranstaltungen darauf,
dass diese aus dem gleichen Semester sind!
Speichern Sie Ihre Angaben - diese werden dann automatisch bei
allen aufgeführten Lehrveranstaltungen ergänzt und sind ab sofort in
der Detailansicht zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen sichtbar.
Beachten Sie bitte: diese Einschränkungen beziehen sich
ausschließlich auf Belegungen über das Vorlesungsverzeichnis.
Bei der Modulbelegung können diese Einschränkungen nicht
berücksichtigt werden.


Veranstaltung bearbeiten - Raumanfrage

(verwaltete Räume)

Um Ihrer Veranstaltung einen von einem Raumverwalter verwaltete
n Raum zuzuweisen, wählen Sie im Reiter Termine und Räume de
n entsprechenden Termin aus (Häkchen setzen) und wählen Sie den
Button Raumanfrage. Überarbeiten Sie ggf. die Suchkriterien zu
Ihrer Anfrage und wählen Sie den Button Suche starten. Markieren
Sie in der nun angezeigten Liste den Raum, der für diesen Termin in
Frage kommt und wählen Sie den Button Raumanfrage stellen.
Ihre Anfrage wird nun an die zuständigen Raumverwalter
weitergeleitet - Sie werden per Mail über die Zuweisung eines
Raumes informiert.
Den aktuellen Anfragestatus können Sie im Reiter Termine und
Räume stets einsehen (grün: Raumanfrage bearbeitet, gelb:
Raumanfrage in Bearbeitung).
Über den Menüpunkt Raumanfragen barbeiten können Sie
jederzeit Raumanfragen zurückziehen.
Beachten Sie bitte: existiert zu einem Termin bereits eine
Raumanfrage oder Raumzuweiseung, können die Angaben zu
diesem Termin erst dann bearbeitet werden, wenn Sie die
Raumanfrage wieder zurückgezogen haben.


Raumanfrage wieder zurückgezogen haben.

Veranstaltung bearbeiten - Raumzuweisung

(Räume der eig. Einrichtung)

Räume Ihrer Einrichtung können Sie im Reiter Termine und
Räume selbst unter Raum eintragen. Beim Anlegen des Termins
haben Sie in der entspr. Spalte die Möglichkeit, die Ihrer Einrichtung
zugeordneten Räume in der angebotenen Liste direkt auszuwählen
und dem Termin zuzuordnen.
Achtung: ist diesem Raum explizit ein Raumverwalter Ihrer
Einrichtung zugeordnet, läuft die Verwaltung dieses Raum ausschl.
über diesen Raumverwalter. Das bedeutet für Sie als FBA, dass Sie
in diesem Fall eine Raumanfrage über Friedolin stellen müssen
(analog zur Raumanfrage eines zentral verwalteten Raumes).
Möchten Sie nachträglich zu einem bereits angelegten Termin einen
Raum Ihrer Einrichtung aus der Liste der frei zuzuordnenden Räume
auswählen, tragen Sie ein "?" in das leere Raumfeld ein und wählen
Sie die Return-Taste. Nun wird die Auswahlliste der Ihrer Einrichtung
zugeordneten Räume wieder eingeblendet und Sie können den
entsprechenden Raum auswählen und speichern.


Veranstaltung bearbeiten - Raumanfrage (Raum

nicht gefunden?)

Wenn Sie den gewünschten Raum in der Ergebnisliste der
Raumanfrage nicht finden, obwohl dieser laut Raumplan frei ist,
überprüfen Sie bitte die von Ihnen eingetragenen Suchkriterien zu
diesem Raum.
Unter Räume und Gebäude können Sie zu jedem Raum die
eingetragenen für die Raumsuche relevanten Merkmale einsehen.
Achten Sie z.B. darauf, dass die Raumart und die Anzahl der
Sitzplätze übereinstimmen.
Ist der Raum laut Raumplan zum gewünschten Termin frei und
kann trotz korrekt gesetzter Suchkriterien nicht gefunden werden,
wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage an den
Friedolin-Support.


Veranstaltung bearbeiten - Raumzuweisung

(Raum einer anderen Einrichtung)

Räume einer anderen Einrichtung (die nicht zentral verwaltet
werden) kann nur der FBA der anderen Einrichtung im Termin Ihrer
Veranstaltung eintragen. Bitte ordnen Sie dazu im Vorfeld die
Veranstaltung unter der Registerkarte Zuordnung Einrichtung der
anderen Einrichtung zu und bitten Sie anschl. den zuständigen FBA
um Zuweisung des Raumes.
Sollte dies nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte unter Angabe
der LV Nummer und des zuzuweisenden Raumes über eine
Online-Anfrage an den Friedolin-Support.


Veranstaltung - Belegungsfrist und

Abmeldefristen

Die Belegungsfrist ist der Zeitraum, in dem sich ein Studierender
für eine belegpflichtige Veranstaltung anmelden kann.
Die Abmeldefristen bezeichnen die Zeiträume, in denen sich ein
Studierender von dieser Veranstaltung wieder abmelden kann -
unabhängig von seinem Belegungsstatus. Diese Fristen werden
vom Systemadministrator zum Termin der ersten automatischen
Platzvergabe für jede Veranstaltung gesetzt.
Legen Sie erst nach diesem Termin eine Lehrveranstaltung an, sind
diese Abmeldefristen nicht eingetragen. Wenden Sie sich darum
unter Angabe der Veranstaltungsnummer über eine Online-Anfrage
an den Systemadministrator mit der Bitte um Ergänzung der
Abmeldefristen. Nur wenn diese eingetragen sind, ist es den
Studierenden möglich, sich im angegebenen Zeitraum von einer
Veranstaltung auch wieder abzumelden.


Veranstaltung - Belegpflicht

Belegpflichtige Veranstaltungen sind die Veranstaltungen, zu denen
eine Belegung durch den Teilnehmer gewünscht wird. Der
Teilnehmer äußert seinen Belegwunsch (meldet sich zur
Veranstaltung entweder über Belegwunsch Module oder über das
Vorlesungsverzeichnis an) und erhält entweder über die automati
sche oder die manuelle Platzvergabe einen Platz in dieser
Veranstaltung.
Nur zu diesen Veranstaltungen gibt es demzufolge eine Teilnehmer
liste, über die der zugeordnete Lehrende die Möglichkeit hat, seine
Teilnehmer per Email zu kontaktieren oder sich bspw. eine
Anwesenheitsliste zu erzeugen.


Veranstaltung - Manuelle Platzvergabe

Die manuelle Platzvergabe erfolgt in der Regel durch den
zugeordneten Dozenten - in den Belegungsinformationen zu seiner
Veranstaltung kann er manuell die Teilnehmerliste entsprechend
bearbeiten (weitere Informationen können den entsprechenden
Handbüchern im Hilfe-Center entnommen werden).
Um die manuelle Platzvergabe festzulegen, tragen Sie bitte unter Te
ilnehmer 1. Platzvergabe eine 0 und unter Max. Teilnehmer 2.
Platzvergabe die Anzahl der Teilnehmer ein, die max. an dieser
Veranstaltung teilnehmen können. Letztere Information ist für die
Vergabe von Räumen relevant.


Veranstaltung - Automatische Platzvergabe

Die automatische Platzvergabe ist für belegpflichtige
Veranstaltungen vorgesehen, zu welchen die Teilnehmerplätze per
Losverfahren vergeben werden sollen. Sie erfolgt zu zwei Terminen
unmittelbar vor Vorlesungsbeginn (s. Termine).
In der 1. Vergabephase werden per Losverfahren so viele Plätze
vergeben, wie in Teilnehmer 1. Platzvergabe von Ihnen festgelegt
worden sind.
Zwischen der ersten und zweiten Platzvergabe ist es dem
Dozenten möglich, die Teilnehmerliste manuell zu bearbeiten - also
bspw. weitere Zulassungen durchzuführen.
In der 2. Vergabephase werden dann ggf. noch offene Restplätze
vom System ermittelt (Differenz aus Max. Teilnehmer 2.
Platzvergabe und bereits vergebene Plätze) und ebenfalls per
Losverfahren vergeben.


Veranstaltung - Zuordnung zum Modul

Die modulbezogene Veranstaltungsbelegung kann durch die
Studierenden nur dann erfolgen, wenn die Veranstaltungen den
entspr. Modulen zugeordnet wurden. Im Menüpunkt Modulkatalog
e wird Ihnen durch Auswahl des "+" vor einem Modultitel dessen
Struktur in übersichtlicher Form angezeigt - hier können Sie sich
vorab informieren, welcher Prüfung bzw. Veranstaltungseinheit die
Veranstaltung zugeordnet werden soll.
In der Detailansicht einer Veranstaltung finden Sie unterhalb des
Titels eine Funktionsleiste mit verschiedenen Symbolen. Wählen
Sie ganz rechts folgendes Symbol um die Veranstaltung mit einer
Prüfungsnummer zu verknüpfen:

ModulZuordnSymbol

Im Feld Prüfungsnummer können Sie nun eine konkrete
Prüfungsnummer eingeben (s. Modulkatalog). Sie erhalten eine
Übersicht aller Veranstaltungseinheiten, die laut Modulkatalog
dieser Prüfungsnummer zugeordnet sind. Markieren Sie die
gewünschte Veranstaltungseinheit durch Setzen eines Häkchens
im entsprechenden Kästchen. Durch Wahl des Buttons Zuordnun
g von Veranstaltungen zu Prüfungen
(Prüfungsvoraussetzungen) nehmen Sie die entsprechende
Zuordnung vor.


Veranstaltung - Löschen der Zuordnung zum

Modul

Suchen Sie im Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten die
entsprechende Veranstaltung und wählen Sie den Edit-Button und
hier die Registerkarte Zugeordnete Veranstaltungseinheiten.
Wählen Sie nun die Veranstaltungseinheit aus, deren Zuordnung Sie
löschen möchten - angegeben sind hier die Nummer und der Titel
der zugeordneten Veranstaltungseinheit. Setzen Sie in das
entsprechende Kästchen ein Häkchen und wählen Sie den Button L
öschen um die Verknüpfung zu entfernen. Bestätigen Sie diesen
Vorgang bitte noch einmal mit Endgültig Löschen.


Veranstaltung - Turnus

Unter Turnus geben Sie an, ob und in welchem Rythmus diese
Veranstaltung in ein Folgesemester übernommen werden soll. Zur
Auswahl stehen Ihnen keine Übernahme, jedes Semester und jed
es 2. Semester.
Zum Friedolin-Semesterwechsel werden die Veranstaltungen dann
entsprechend dieser Angabe in das aktuelle Semester kopiert.
Übernommen werden dabei u.a. die Veranstaltungsnummer, die
Zuordnung zu Überschriften innerhalb des VVZ und die Zuordnung
zu den Veranstaltungseinheiten innerhalb der entsprechenden
Module.
Termine und Räume können verständlicherweise nicht übernommen
werden.


Vorlesungsverzeichnis - Bearbeiten von

Überschriften

Wählen Sie im Menüpunkt Überschriften bearbeiten die
Überschrift aus, die Sie bearbeiten möchten:
Klick auf eine Überschrift öffnet diese und bietet die untergeordneten
Überschriften zur Auswahl an.
Klick auf + öffnet weitere untergeordnete Ebenen.
Unter der Registerkarte Bearbeiten der Überschrift können Sie
diese bearbeiten, unter Sortierung ist es möglich, die Reihenfolge
der untergeordneten Überschriften festzulgen, bzw. durch Auswahl
des Buttons Neu können Sie weitere Überschriften an dieser Stelle
des Vorlesungsverzeichnisses einfügen.
Beachten Sie, dass Sie nur Überschriften bearbeiten können, für die
Sie die entsprechende Berechtigung haben.


Vorlesungsverzeichnis - Import von

Veranstaltungen

Unter Veranstaltungsimport versteht man die Möglichkeit, eine fachbereichsfremde Veranstaltung in den eigenen Bereich des Vorlesungsverzeichnisses aufzunehmen. Voraussetzung ist, dass diese Veranstaltung vom zugehörigen Fachbereich zum Import freigegeben ist.

Möchten Sie eine Veranstaltung eines anderen Fachbereichs in Ihren Zweig des Vorlesungsverzeichnisses importieren, wählen Sie den Menüpunkt Veranstaltung importieren. Suchen Sie die gewünschte Veranstaltung und wählen Sie den Edit-Button. Unter der Registerkarte Zuordnung zu Überschriften wählen Sie die gewünschte Überschrift Ihres Fachbereiches aus. Entfernen funktioniert auf selbem Wege.


Möchten Sie eine Veranstaltung Ihres Fachbereichs zum Import durch Andere freigeben, setzen Sie das Feld Veranstaltungs-Import auf Import zulassen.


Personen bearbeiten

Unter Personen bearbeiten können Sie die Angaben zu den
Personen, die Ihrer Einrichtung zugeordnet sind, überarbeiten -
wählen Sie dazu in der Suchmaske Ihre Einrichtung aus.
Durch Wahl des Edit-Buttons vor dem Namen der entspr. Person,
können beispielsweise folgende Änderungen vorgenommen werden:
die von dieser Person wahrgenommene Funktion innerhalb der
Einrichtung,
die Dienstadresse
oder über Gehört zu die Zuordnung zu einer der Einrichtungen,
für die Sie die FBA-Rechte haben (inkl. der untergeordneten
Einrichtungen).
Beachten Sie bitte, dass Sie das Ausscheiden eines Mitarbeiters
über eine Online-Anfrage dem Friedolin-Support mitteilen - in
diesem Fall müssen je nach Rollen, die dieser Person zugewiesen
sind, diverse Einträge zusätzlich aus dem System genommen
werden. Dies erfolgt ausschließlich durch die Systemadministrator
en. Vielen Dank!


Neue Person anlegen

Das Anlegen einer neuen Person erfolgt ausschließlich über eine
vom Fachbereichsadministrator oder Sekretariat gestellte Online
-Anfrage
an den Friedolin help-desk.
Folgende Informationen werden in jedem Fall benötigt:
Name
Vorname
Titel/Akademischer Grad
Einrichtung und Funktion dieser Person (Hilfskraft,
Mitarbeiter, Lehrbeauftragter o.ä.).
Zur Rollen-Beantragung werden zusätzlich folgende Angaben
benötigt:
Rolle Mitarbeiter: URZ-Login, FSU-Email-Adresse
Rolle Lehrender: URZ-Login, FSU-Email-Adresse
Rolle Prüfer/Eingabevertreter: URZ-Login,
FSU-Email-Adresse, Hinweis auf gleichzeitige Immatrikulation
an der FSU
Anschließende Änderungen der personenbezogenen Daten können
sowohl vom zuständigen FBA als auch von der Person selbst (Rolle
Mitarbeiter) durchgeführt werden.


Semesterwechsel

Der Friedolin Semesterwechsel für Fachbereichsadministratoren
erfolgt zu den unter Termine angegebenen Zeitpunkten. Ab diesem
Tag ist Ihnen das Semster zur Bearbeitung (Einpflege der
Lehrveranstaltungen) freigegeben. Sie können jederzeit zwischen
verschiedenen Semestern wechseln:
wählen Sie durch einen Klick auf die Semesterangabe im oberen
blauen Querbalken das Semester aus, in welchem Sie Änderungen
vornehmen möchten.