Allgemeine Hinweise

Gesamtübersicht Studiengang

In den Rollen FBA, Lehrender und Prüfer können Sie sich unter Modulkataloge eine Gesamtübersicht über einen Studiengang als Excel-Tabelle erzeugen. Hier finden Sie alle diesem Studiengang im aktuellen Semester zugeordneten Module, Prüfungen und Lehrveranstaltungen - incl. der im System eingetragenen Erst- und Zweitprüfer, Prüfungstermine, Veranstaltungstitel, zugeordnete Lehrende u.v.m.

Beachten Sie bitte, dass inaktive Lehrveranstaltungen nicht aufgeführt werden.

Schauen Sie unter: Modulkataloge - Abschluss - Studiengang - wählen Sie oberhalb der Modulliste den xls-Button.

Bezugssemester einstellen

Sie haben die Möglichkeit, auf Modul- und Veranstaltungsbeschreibungen vergangener Semester zurückzugreifen.

Achten Sie bitte darauf, dass Sie direkt nach der Anmeldung in das gewünschte Bezugssemester wechseln und erst dann die gewünschten Menüpunkte aufrufen.

Sollte dennoch das Bezugssemester bspw. bei der Suche nach Veranstaltungen nicht "greifen", löschen Sie bitte die Cookies Ihres Browsers und melden sich erneut in Friedolin an.

Anmeldung Friedolin

Die Anmeldung in Friedolin erfolgt ausschließlich mit Ihrem URZ-Login, welches vom Universitätsrechenzentrum (URZ) vergeben wird. Nähere Informationen erhalten Sie über die Mitarbeiter des ITService i.

Für Mitarbeiter der FSU gilt:

  • die Freischaltung der von Ihnen benötigten Rechte in Friedolin erfolgt ausschließlich über eine Online-Anfrage (Hilfe-Center).

Für Studierende gilt:

  • Das Bewerber-Login ist nur für Ihren Bewerbungsprozess gedacht - mit diesem Login stehen Ihnen nur die Funktionen der Rolle Bewerber zur Verfügung.
  • Mit Ihren Immatrikulationsunterlagen erhalten Sie die Zugangsdaten zur Selbstregistrierung im Service-Portal des Universitätsrechenzentrum (URZ). Mit dem hier vergebenen URZ-Login und dem von Ihnen gewählten Passwort ist Ihnen unmittelbar nach der Selbstregistrierung eine Anmeldung in Friedolin möglich.
  • Für alle weiteren Semester gilt: um Friedolin nutzen zu können, müssen Sie für das aktuelle Semester zurückgemeldet sein. Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Mitarbeiter des Studierenden-Service-Zentrum.
  • Mit dem Tag der Exmatrikulation lediglich Zugriff auf den Notenspiegel des Friedolin-Systems bis einen Monat nach Exmatrikulationsdatum.

Für Zweithörer gilt:

E-Mail-Versand nicht möglich

Friedolin bietet Ihnen die Möglichkeit, die Teilnehmer einer Veranstaltung oder Prüfung über E-Mail zu kontaktieren.

Beachten Sie bitte, dass es aus techn. Gründen leider nicht möglich ist, diesen E-Mails einen Anhang beizufügen.

Kann Ihre E-Mail nicht versendet werden und Friedolin meldet Ihnen als Fehler "no subject" zurück, prüfen Sie bitte, ob zu Ihrer Person in Friedolin eine E-Mail-Adresse hinterlegt ist. Falls nicht, ergänzen Sie diese bitte unter Meine Daten und versenden Sie diese E-Mail erneut.

Sollte Ihnen wiederholt eine Fehlermeldung angezeigt werden, wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage an den Friedolin-Support. Vielen Dank!


Veranstaltungen - Status der Belegung

Für den Status zur Veranstaltungsbelegung gelten die folgende Bezeichnungen:

AN: angemeldet. Der Teilnehmer hat die Belegung einer Veranstaltung beantragt.
AB: abgelehnt.Dem Belegwunsch konnte nicht entsprochen werden.
CA: canceled. Die Veranstaltung fällt aus.
NE: nicht erfolgreich. Der Teilnehmer hat an der Veranstaltung ohne Erfolg teilgenommen.
SP: Stundenplan. Diese Veranstaltung wurde/ist vom Teilnehmer im Stundenplan vorgemerkt (Sicht des Dozenten).
ST: storniert. Der Belegwunsch wurde durch den Verantwortlichen der Veranstaltung abgelehnt.
SA: Selbstablehnung. Der Teilnehmer hat seinen Belegwunsch selbst zurückgezogen.
TE: teilgenommen. Der Teilnehmer hat erfolgreich an der Veranstaltung teilgenommen.
V: vorgemerkt. Die Veranstaltung ist im Stundenplan des Teilnehmers vorgemerkt (Sicht des Teilnehmers). Hiermit ist kein Belegwunsch verbunden!
ZU: zugelassen. Der Teilnehmer wurde zur Veranstaltung zugelassen.

Veranstaltungen mit mehreren Gruppen (Priorität 1 = höchste Priorität):

NP: abgelehnt aufgrund niedriger Gruppenpriorität. Der Teilnehmer wurde zu einer Gruppe mit höherer Priorität zugelassen.
HP: abgelehnt, da nicht genügend Plätze vorhanden. Der Teilnehmer wurde jedoch für eine Gruppe mit niedrigerer Priorität zugelassen.

Veranstaltungen innerhalb eines Moduls (Auswahl n aus m):

MP: abgelehnt aufgrund der gesetzten Modulpriorität. Der Teilnehmer wurde zu einer Veranstaltung mit höherer Modulpriorität im selben Modul zugelassen.

Prüfungen - Status und Vermerke

Zu einer Prüfung können in den Spalten Status und Vermerk die folgenden Kürzel angezeigt werden:

++

Bestandene unbenotete Prüfung

--

Nicht bestandene, unbenotete Prüfung

AK

Anerkannte Leistung

AN

Angemeldet

ANN

Annulierung

AU

Austausch

BE

Bestanden

EN

Insgesamt endgültig nicht bestanden

FR

Fristüberschreitung

GEN

Generierte Prüfung

HA

Härtefallantrag gestellt

HAE

Härtefallantrag genehmigt

HAN

Härtefallantrag nicht genehmigt

KR

Krankmeldung

NAN

Nachträgliche Anmeldung

NB

Insgesamt erstmalig nicht bestanden

NE

Nicht erschienen

NZU

Nicht zugelassen

RAN

Anerkannter Rücktritt

RAT

Anerkannter Rücktritt mit Attest

RM

Rücktritt mit anerkanntem Grund

TA

Täuschung

ZU

Zugelassen


Diese resultieren in der Regel aus den entsprechenden Leistungsverbuchungen. Nähere Informationen - auch zu hier nicht aufgeführten Abkürzungen - erhalten Sie bei den zuständigen Prüfungsämtern oder über eine Online-Anfrage beim Friedolin help-desk.

PDF ist passwortgeschützt

Ist die von Ihnen in Friedolin erzeugte PDF-Datei (Leistungsübersicht, Studienbescheinigung) mit einem Passwort geschützt, aktualisieren Sie bitte die auf Ihrem Rechner installierte Software zum Öffnen von PDF-Dateien.

Wir empfehlen Ihnen die Benutzung der neusten Version des im Internet frei verfügbaren AcrobatReader von Adobe. Gegebenenfalls müssen Sie nach dem Download eine explizite Verknüpfung zwischen dem AcrobatReader und dem PDF-Dateityp erstellen. ("Öffnen mit")

Für Mac-User ist dies im Folgenden beschrieben:

öffnen Sie zum einen den Ordner, auf dem Ihre PDF-Datei liegt und parallel dazu den Ordner Programme. Dort finden Sie nach erfolgreicher Installation auch den AcrobatReader. Ziehen Sie nun die PDF-Datei auf das AcrobatReader-Logo. Auf die nun folgende Frage, ob generell für das Öffnen von PDF-Dokumenten der AcrobatReader verwendet werden soll, antworten Sie mit Ja. Nun werden in Zukunft Ihre PDF-Dateien problemlos geöffnet werden können.

Bei weiteren Problemen wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage (Hilfe-Center) an den friedolin help-desk. Vielen Dank!

Studierende - Veranstaltungen

Veranstaltungen - Belegung

Bei bereits modularisierten und in Friedolin abgebildeten Studiengängen erfolgt die Veranstaltungsbelegung über Belegwunsch Module. Nur bei diesem Belegweg können von Ihnen gesetzte Prioritäten auf Veranstaltungsebene innerhalb eines Moduls berücksichtigt werden (Auswahl n aus m)

Außerdem sehen Sie dadurch nur die für Sie relevanten Module und diese erscheinen später  auch als spezifisch von Ihnen belegten Lehrveranstaltungen auf Ihrem Notenausdruck!

Veranstaltungen zu Studiengängen, die noch nicht in Friedolin abgebildet sind, oder studiengangsfremde Veranstaltungen werden über das Vorlesungsverzeichnis belegt.

Bei Veranstaltungen mit mehreren Gruppen werden die einzelnen Gruppen über die Auswahl der gewünschten Gruppen-Priorität belegt.

Die Belegung einer Veranstaltung ist während der gesamten Vorlesungszeit bis zum nächsten Friedolin-Semesterwechsel (s. Termine) möglich. Beachten Sie jedoch, dass nach Vorlesungsbeginn die Zulassung zu einer Veranstaltung explizit vom Lehrenden dieser Veranstaltung erteilt werden muss und nicht automatisch vom System erfolgt.

Weitere Informationen (z.B. Kurz-Videos und Handbücher) finden Sie im Friedolin Hilfe-Center.

Veranstaltungen - Zeitpunkt der Belegung

Melden Sie sich nach Möglichkeit zu allen belegpflichtigen Veranstaltungen vor dem Termin der 1. Automatischen Platzvergabe an (siehe Termine). Nur diese Belegwünsche können bei der 1. Automatischen Platzvergabe berücksichtigt werden. Dabei ist es unerheblich zu welchem Zeitpunkt Sie sich im Vorfeld zu dieser Veranstaltung angemeldet haben. Die FSU schließt somit das "Windhund-Verfahren" bei der Vergabe von Veranstaltungsplätzen aus.

Generell gilt: die Veranstaltungsbelegung ist während des gesamten Friedolin-Semesters möglich, nach Vorlesungsbeginn kann jedoch eine Zulassung zur Veranstaltung nur noch manuell durch den zugeordneten Lehrenden erfolgen. Wenden Sie sich in diesem Fall direkt an die entsprechende Lehrperson mit der Bitte um manuelle Zulassung.

Veranstaltungen - Status AN nach Platzvergabe

Überprüfen Sie zunächst, ob die Teilnehmerplätze dieser Veranstaltung manuell vergeben werden (Teilnehmer 1. Platzvergabe = 0). Ist dies der Fall, kontaktieren Sie bitte mit dem Beginn der Vorlesungszeit den für die Veranstaltung zuständigen Lehrenden mit der Bitte um manuelle Zulassung.

Wurden die Veranstaltungsplätze über die automatische Platzvergabe vergeben (Teilnehmer 1. Platzvergabe > 0), gibt es zu dieser Veranstaltung mehr Belegwünsche als Plätze. Prüfen Sie bitte mögliche Alternativen zu dieser Lehrveranstaltung. Sollte ein Platz in dieser Veranstaltung für Ihren weiteren Studienverlauf von hoher Relevanz sein, wenden Sie sich bitte mit Vorlesungsbeginn an den der Veranstaltung zugeordneten Lehrenden. Eventuell sind noch Restplätze in dieser Veranstaltung vorhanden, so dass Sie nachträglich manuell von ihm zugelassen werden können.

Härtefallanträge zur Veranstaltungsbelegung stellen Sie bitte direkt an das zuständige Prüfungsamt.

Veranstaltungen - Abmeldung nach Zulassung

Innerhalb der zu einer Veranstaltung eingetragenen Abmeldefristen ist eine Abmeldung durch den Teilnehmer auch nach dessen Zulassung möglich. Die gültigen Abmeldefristen entnehmen Sie bitte den Grunddaten zur Veranstaltung. In der Regel betragen diese Fristen


  • bis 2 Wochen nach Vorlesungsbeginn
  • bis 6 Wochen nach Vorlesungsbeginn an der Fakultät für Mathematik und Informatik
  • keine Möglichkeit der Abmeldung für Studierende am Institut für Sportwissenschaft.

Außerhalb dieser Zeiträume ist eine Abmeldung/Stornierung Ihrer Belegung nur durch den der Veranstaltung zugeordneten Lehrenden möglich.

 

Veranstaltungen - Belegung nach Stornierung

Die erneute Belegung einer Veranstaltung (oder Veranstaltungsgruppe), zu welcher Ihr Belegungswunsch bereits vom Dozenten storniert (ST) wurde, ist Ihnen nicht möglich.

Der Belegungsstatus muss in solchen Fällen vom Dozenten manuell auf AN oder ZU zurückgesetzt werden.

Veranstaltungen - Gruppenprioritäten

Werden innerhalb einer Veranstaltung mehrere Gruppen angeboten, können Sie Ihre Vorlieben über die Gruppenpriorität festlegen (Priorität 1 = beliebteste Gruppe). Mit dem Setzen einer Gruppenpriorität setzen Sie zu dieser Gruppe Ihren Belegungswunsch, daher entfällt hier die zusätzliche Angabe Platz beantragen.

Möchten Sie eine Gruppe nicht belegen, wählen Sie als Gruppenpriorität Nicht belegen.

Melden Sie sich von dieser Veranstaltung wieder ab, achten Sie bitte darauf, bei jeder Gruppe, zu der Sie sich angemeldet haben, das entsprechende Häkchen zu setzen.

Veranstaltungen - Prioritäten nicht vollständig gesetzt

Bei der Veranstaltungsbelegung über Belegwunsch Module erscheint diese Fehlermeldung dann, wenn Sie nicht alle erforderlichen Veranstaltungen dieses Moduls zur Belegung ausgewählt haben. Achten Sie darauf, bei jeder Veranstaltung das entsprechende Häkchen gesetzt zu haben und korrigieren Sie ggf. die von Ihnen gesetzten Modulprioritäten.

Führen Sie Ihre Belegung trotz der vom System angezeigten Fehlermeldung durch, kann es auf Grund falsch gesetzter Modulprioritäten zu Problemen bei der Automatischen Platzvergabe kommen.

Veranstaltungen - Belegung nicht möglich

Überprüfen Sie bitte zunächst, ob zu dieser Veranstaltung ein Termin und ein Raum eingetragen sind, und ob diese Veranstaltung belegpflichtig ist. Alle diese Angaben finden Sie in der Einzelansicht zu einer Veranstaltung in den Grunddaten. Beachten Sie bitte ggf. ergänzende Angaben im Kommentar.

Fehlt die Angabe zum Termin/Raum, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Friedolin Fachbereichsadministrator (FBA-Liste im Hilfe-Center).

Sind alle Angaben eingetragen und ist eine Belegung dennoch nicht möglich, wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage an den Friedolin help-desk.

Veranstaltungen - Mehrfachbelegungen

treten dann auf, wenn Sie sich bspw. versehentlich zu einer Veranstaltung einmal über das Vorlesungsverzeichnis und einmal über Belegwunsch Module angemeldet haben. Sie erhalten jedoch vom System zu einer Veranstaltung immer nur eine Zulassung.

Haben Sie sich über Belegwunsch Module zu dieser Veranstaltung angemeldet, deutet dies auf eine Dopplung in der Modulabbildung hin: diese Veranstaltung wurde mehrmals in einem Modul einer/mehreren Veranstaltungseinheiten zugeordnet. Auch in diesem Fall erhalten Sie nur eine Zulassung zu dieser Veranstaltung. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Modulbezeichnung und der Veranstaltungsnummer über eine Online-Anfrage an den friedolin help-desk.

Veranstaltungen - Belegung für Zweithörer

Als Zweithörer haben Sie die Möglichkeit über das Vorlesungsverzeichnis die für Sie relevanten Veranstaltungen zu belegen.

Voraussetzung ist, dass Sie über ein gültiges FSU-Login-Kennzeichen verfügen (ein formloser Antrag per Email an genügt - bitte fügen Sie eine doppelseitige Kopie des Zweithörerscheins hinzu).

Belegwunsch Module - Modulprioritäten

Belegen Sie Ihre Veranstaltungen über Belegwunsch Module, erscheint auf der Ebene der Veranstaltungseinheit die Angabe Auswahl n aus m.

Laut Modulbeschreibung ist hier die Belegung von n Veranstaltungen notwendig, die Sie aus einem Angebot von m Veranstaltungen auswählen können. Dabei setzen Sie je nach Ihren persönlichen Vorlieben Prioritäten (Priorität 1 = beliebteste Veranstaltung). Diese werden bei der automatischen Platzvergabe weitestgehend berücksichtigt.

Beachten Sie unbedingt, dass Sie die Modulpriorität 1 n-mal vergeben!

Ist die Angabe n größer als m, kann das daran liegen, dass unter den Veranstaltungen, einige Veranstaltungen angeboten werden, die nicht belegpflichtig sind. Diese werden selbstverständlich nicht zur Belegung angeboten. Bitte informieren Sie sich in der zugehörigen Modulbeschreibung (oder dem dort genannten Modulverantwortlichen), welche nicht belegpflichtigen Veranstaltungen Sie noch zusätzlich besuchen müssen. Diese können Sie sich in Ihrem Stundenplan vormerken.

Wenn Sie sich von diesem Modul wieder abmelden möchten, achten Sie bitte unbedingt darauf, zu jeder Veranstaltung das erforderliche Häkchen entsprechend Ihres Abmeldewunsches zu setzen.

Belegwunsch Module - Modul "wird dieses Semester nicht angeboten"

Erhalten Sie unter Belegwunsch Module diese Meldung prüfen bitte Sie zunächst im entsprechenden Modulkatalog, ob dieses Modul im aktuellen Semester angeboten werden sollte. Ist dies der Fall, sind diesem Modul bisher keine Veranstaltungen zugeordnet worden.

Bitte kontaktieren Sie den Modulveranwortlichen oder den zuständigen Studiengangsverantwortlichen und weisen ihn auf die fehlende Zuordnung hin.


Stundenplan

Im Stundenplan werden nur Veranstaltungen angezeigt, die Sie vorgemerkt oder belegt haben - also den Status V, AN oder ZU haben. Auf terminliche Überschneidungen wird durch einen roten Rand um den entsprechenden Termin hingwiesen.

Fehlen in Ihrem Stundenplan Veranstaltungstermine, so wählen Sie zunächst in der Stundenplanansicht Plan speichern,  melden Sie sich aus Friedolin ab und löschen Sie u.U. Ihren Browserverlauf. Nach einer erneuten Anmeldung in Friedolin sollte der Stundenplan alle Veranstaltungen enthalten, die unter Meine Veranstaltungen aufgelistet sind.

Beachten Sie bitte: Veranstaltungen, bei denen Sie Ihren Belegungswunsch wieder gelöscht haben (abgemeldet), werden im Stundenplan dennoch mit dem Status V dargestellt. Um diese Veranstaltungen auch aus der Stundenplanansicht zu entfernen, klicken Sie bitte auf das entsprechende Kreuz in der Stundenplanansicht.

Meine Veranstaltungen

Wählen Sie diesen Menüpunkt, wird Ihnen eine Liste der in diesem Semester von Ihnen belegten Veranstaltungen angezeigt. Hier erhalten Sie einen aktuellen Überblick über den Status zu jeder Veranstaltungsbelegung.

Beachten Sie bitte: vorgemerkte Veranstaltungen werden hier nicht aufgeführt - diese werden ausschl. in Ihrem Stundenplan angezeigt.

Weitere Informationen siehe FAQ Status zur Veranstaltungsbelegung.

Studierende - Prüfungen

Prüfungen - Anmeldung für Gaststudenten

die keinen Abschluss in Jena anstreben, kann leider nicht über Friedolin erfolgen. Bitte wenden Sie sich direkt an das Internationale Büro.

Prüfungen - Anmeldung ohne Veranstaltungsbelegung

Die Anmeldung zu einer Prüfung ohne die dieser Prüfung zugeordneten Veranstaltungen belegt zu haben, ist aus technischer Sicht möglich.

Im Modulkatalog sind zu jedem Modul im Feld Voraussetzungen für die Zulassung zum Modul diejenigen Prüfungsvorleistungen hinterlegt, die das System bei der Anmeldung zur Prüfung überprüft. Sind diese benötigten Vorleistungen bereits verbucht, ist die Prüfungsanmeldung über Friedolin möglich.

Die Einhaltung der im Feld Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung angegebenen Prüfungsvorleistungen erfolgt durch den Prüfer/Dozenten - dieser kann ggf. bei nicht Erbringen dieser Vorleistungen eine Nichtzulassung zur Prüfung aussprechen.

Informieren Sie sich im Notenspiegel, welche Leistungen bereits verbucht sind. Sollten hier bereits von Ihnen erbrachte Leistungen fehlen, wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Prüfungsamt.

Prüfungen - Anmeldung

ist Ihnen über Friedolin nur in dem vorgegebenen Zeitraum (s. Termine) möglich. Voraussetzung ist, dass


  • der genaue Prüfungstermin in Friedolin eingetragen ist. Dies können Sie sich im Menüpunkt Modulkataloge durch Auswahl des Buttons info hinter dem Prüfungstitel anzeigen lassen. Fehlen hier die entsprechenden Angaben (Prüfer, Datum,...), wenden Sie sich bitte an das zuständige Prüfungsamt, so dass die Angaben entsprechend ergänzt werden können.
  • Ihnen die richtigen Studiengänge/Vertiefungsrichtungen zugeordnet sind. Stellen Sie hier eine fehlerhafte Angabe fest, wenden Sie sich bitte direkt an das Studierenden-Service-Zentrum.
  • Sie die im Modulkatalog aufgeführten Voraussetzungen zur Prüfung bereits erbracht haben und diese in Friedolin verbucht sind.  Dies können Sie im Notenspiegel überprüfen.


Besuchen Sie als Zweithörer, Gast- oder Austauschstudent Veranstaltungen der FSU Jena, ist Ihnen eine Prüfungsanmeldung über Friedolin nicht möglich.

Prüfungen - Sprachenzentrum

Prüfungen zu den Sprachkursen des Sprachenzentrums können nur direkt beim Sprachenzentrum angemeldet werden. Bitte wenden Sie sich an die dortigen Ansprechpartner.

Meine Prüfungen

Im Menüpunkt Meine Prüfungen werden Ihnen alle angemeldeten Prüfungen angezeigt.

Sie können sich so jederzeit einen Überblick über die noch anstehenden bzw. noch nicht verbuchten Prüfungen verschaffen und sich eine entsprechende .pdf-Datei erzeugen. Sobald eine Leistung verbucht wurde, gilt diese Prüfung nicht mehr als angemeldet und wird daher unter diesem Menüpunkt nicht mehr angezeigt.

Prüfungen - Bestätigungsmail

Nach Ihrer erfolgreichen Prüfungsanmeldung in Friedolin wird Ihnen vom System eine Bestätigungsmail zugesendet. Diese geht ausschließlich an Ihre FSU-EMail Adresse. Drucken Sie sich diese E-Mail für Ihre Unterlagen aus oder archivieren Sie diese. Sie dient Ihnen im Zweifelsfall als Nachweis, dass Sie sich zu dieser Prüfung angemeldet haben.

Sollten Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, überprüfen Sie bitte die zu Ihrer Person hinterlegten EMail-Adressen.

Ist die dort eingetragene FSU-EMail-Adresse korrekt hinterlegt und Sie haben dennoch keine Bestätigungsmail erhalten, melden Sie sich bitte zunächst von der gewünschten Prüfung wieder ab und anschließend wieder an (dies ist nur während der Phase der elektronischen Prüfungsanmeldung möglich - siehe Termine). Sollte Ihnen auch jetzt keine Bestätigungsmail zugestellt werden, wenden Sie sich bitte umgehend über eine Online-Anfrage an den Friedolin-Support. Vielen Dank!

Prüfungen - Status

Für Prüfungen gelten folgende Bezeichnungen:

AN: angemeldet. Sie sind zu dieser Prüfung angemeldet.
NZU: nicht zugelassen. Sie sind zu dieser Prüfung nicht zugelassen.

Bitte überprüfen Sie Ihre aktuellen Prüfungsanmeldungen regelmäßig im Menüpunkt Meine Prüfungen. Bei Rückfragen wenden Sie sich an das für Sie zuständige Prüfungsamt.

 

Prüfungen - Abmeldung

ist Ihnen in dem vorgegebenen Zeitraum (s. Termine) direkt über Friedolin möglich. Beachten Sie, dass Sie zur Abmeldung den gleichen Studiengang/Abschluß auswählen, den Sie auch bei der Prüfungsanmeldung gewählt haben (z.B. bei den erziehungswissenschaftlichen Prüfungen im Lehramt).

Außerhalb des vorgegebenen Zeitraums ist der Rücktritt von einer Prüfung direkt mit dem zuständigen Prüfungsamt zu klären.

Notenspiegel

Im Menüpunkt Notenspiegel werden Ihnen alle bereits absolvierten und in Friedolin verbuchten Prüfungen mit dem erzielten Ergebnis angezeigt.

Angezeigt wird ein Abschluß/Studiengang erst, nachdem erstmalig Leistungen darin verbucht wurden.

Angemeldete Prüfungen sind unter "Meine Prüfungen" zu sehen.

Bei Fragen zu offenen Verbuchungen oder bereits verbuchten Leistungen wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Prüfungsamt - gerne über eine Online-Anfrage (Friedolin hilfe-center) unter Auswahl des entsprechenden Prüfungsamtes.

Studierende - Sonstiges

Persönliche Daten fehlen

Fehlen beispielsweise auf einer Studienbescheinigungen persönliche Daten, wenden Sie sich bitte umgehend an das Studierenden-Service-Zentrum (www.uni-jena.de/ssz) und lassen Sie die zu Ihrer Person gespeicherten Daten überprüfen.

Persönliche Daten ändern

Unter Meine Daten werden Ihnen die zu Ihrer Person gespeicherten Daten angezeigt.

Zur Anschriften-Änderung füllen Sie bitte das auf den Webseiten des Studierenden-Service-Zentrum angebotene Formular Veränderungsmeldung aus und wenden sich damit an das SSZ im Universitätshauptgebäude (perönlich oder per Post an: FSU Jena, Studierenden-Service-Zentrum, 07737 Jena).

Eine Korrektur der angeg. Email-Adressen erfolgt direkt beim Studierenden-Service-Zentrum (bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die FAQ zur Einrichtung einer Email-Weiterleitung).

Die zu Ihrer Person angegebenen Telefonnummern können Sie in Friedolin korrigieren.

Ausländische Studierende nehmen die entsprechenden Veränderungsmeldungen bitte im Internationalen Büro vor.

Ich erhalte keine Informationsmails

Friedolin versendet seine E-Mails ausschließlich an Ihre FSU-EMail-Adresse. Bitte kontrollieren Sie in Friedolin unter Meine Daten - E-Mail-Adressen den Eintrag Ihrer Mailadressen dort muss Ihre gültige FSU-Email-Adresse mit dem Vermerk Aktiv und der Art Rechenzentrum eingetragen sein.

Eine Korrektur der angeg. Email-Adressen erfolgt direkt beim Studierenden-Service-Zentrum (bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die FAQ zur Einrichtung einer Email-Weiterleitung).

Anzeige des aktuellen Notendurchschnitts

Im Menüpunkt Notenspiegel wird Studierenden der bereits in Friedolin abgebildeten Studiengänge der aktuelle Notendurchschnitt angezeigt.

Wählen Sie dazu den info-Button neben dem Abschluss aus, zu dem Sie sich Ihre Leistungsübersicht anzeigen lassen möchten. Am unteren Ende der Übersicht finden Sie den Eintrag des aktuellen Notendurchschnitts mit Datum der zuletzt verbuchten Prüfung - und somit der letzten Aktualisierung Ihrer Prüfungsdaten.

 

Studienbescheinigungen

Unter diesem Menüpunkt können Sie sowohl ein Datenkontrollblatt für das aktuelle Semester als auch eine Studienbescheinigung und Bescheinigung nach §9 BAföG für das aktuelle und die vergangenen zwei Semester erzeugen.

Sind Sie gleichzeitig als Studierender eingeschrieben und als Lehrender an der FSU tätig, beachten Sie bitte, dass Sie vor Nutzung dieser Funktion zunächst in die Rolle Lehrender und dann in die Rolle Student wechseln.

Probleme beim Erzeugen von PDFs

Wenn Sie neben der Rolle Studierender auch noch eine weitere Rolle in Friedolin inne haben (z.B. Lehrender oder Mitarbeiter) ist es notwendig, nach dem Login zunächst in eine bel. Rolle und anschließend wieder zurück in die Rolle Studierender zu wechseln. Dies ist in einem internen Rechte-Problem begründet, welches der Software-Hersteller bis dato nicht zu unserer Zufriedenheit lösen konnte.

Nach diesem Hin- und Herschalten sollten Ihnen alle Druckfunktionen wie gewohnt zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Was bedeuten die Fachkennzeichen H und N?

Wenn Sie im Friedolin Modulkatalog den für Sie zutreffenden Abschluss und Studiengang ausgewählt haben, werden Ihnen anschließend eventuell mehrere Fachkennzeichen zur Auswahl angeboten. 

H steht hier für Hauptfach bzw. Kernfach (KF)

N steht hier für Nebenfach bzw. Ergänzungsfach (EF)

Mit PO-Version ist die Version der diesem Studiengang im Friedolin Modulkatalog zugrundeliegende Prüfungsordnung näher bezeichnet.

Bitte wählen Sie zur weiteren Ansicht der Modulbeschreibungen den Ihrem Studiengang entsprechenden Zweig aus.

Lehrende

Meine Veranstaltungen - Ausfalltermin eintragen

Friedolin bietet Ihnen die Möglichkeit, den Ausfall einer Lehrveranstaltung zu einem bestimmten Termin einzutragen. Wählen Sie dazu unter dem Menüpunkt Meine Veranstaltungen die Veranstaltung aus, zu der Sie einen Ausfalltermin eintragen möchten. Vor jeder der zu dieser Veranstaltung angelegten Gruppen sehen Sie nun ein Kalendersymbol, welches Sie bitte auswählen.

In dem nun folgenden Fenster werden Ihnen alle Termine in diesem Semester zu dieser Veranstaltung in einer Liste angeboten. Wählen Sie den Termin aus, an dem Ihre Veranstaltung ausfallen wird und geben Sie im Feld Bemerkung den Grund für den Ausfall an. Bestätigen Sie diese Eingaben mit Speichern. Der Ausfall ist nun in der Detailansicht zu dieser Veranstaltung vermerkt.

Zu dem angegebenen Termin ist diese Veranstaltung unter dem Menüpunkt Heute ausfallende Veranstaltungen aufgeführt und erscheint außerdem nicht im Stundenplan der Studierenden.

Meine Veranstaltungen - Ausfall im ges. Semester

Soll eine Veranstaltung für das aktuelle Semester entfallen, überprüfen Sie bitte zunächst, ob alle Teilnehmer zu dieser Veranstaltung zugelassen sind. Sollte dies nicht der Fall sein, setzen Sie bitte bei allen Teilnehmern manuell den Belegstatus auf ZU. Dies ist notwendig, damit alle betroffenen Studierenden über den Wegfall dieser Veranstaltung automatisch von Friedolin per Email informiert werden.

Unter dem Menüpunkt Meine Veranstaltungen wählen Sie nun bitte die Lehrveranstaltung aus, deren Wegfall Sie eintragen möchten. Klicken Sie dazu auf den Edit-Button neben der betreffenden Lehrveranstaltung und wählen Sie in dem dann folgenden Fenster den Reiter mit dem Titel Termine und Räume aus.

Wurde dieser Veranstaltung von der Zentralen Raumverwaltung bereits ein Raum zugeteilt, muss der zuständige FBA zunächst die entsprechende Raumanfrage zurückziehen. Bitte wenden Sie sich mit dieser Bitte direkt an Ihren FBA.

Ist dieser Veranstaltung ein von Ihrer Einrichtung verwalteter Raum zugeordnet, können Sie den Ausfall wie folgt eintragen:

in dem Eingabefeld findet statt tragen Sie bitte ein ? ein und betätigen die Enter-Taste. Wählen Sie aus der dann angezeigten Liste den Eintrag Nein und bestätigen Sie dies mit Speichern. So werden die zur Veranstaltung gespeicherten Informationen aktualisiert und sowohl in der Detailansicht als auch im Vorlesungsverzeichnis ist die Veranstaltung als fällt aus vermerkt.

Die im Vorfeld zu dieser Lehrveranstaltung zugelassenen Teilnehmer werden automatisch per email über deren Wegfall informiert und ihr Belegstatus wird entsprechend angepasst (CA - canceled).


Veranstaltungen - Belegpflicht

sind Lehrveranstaltungen, zu denen sich die Teilnehmer über Friedolin anmelden müssen. Sie werden dann entweder über die automatische Platzvergabe oder aber manuell durch den zugeordneten Lehrenden zu dieser Veranstaltung zugelassen. Dem Lehrenden stehen zu diesen Veranstaltungen Teilnehmerlisten zur Verfügung, außerdem ist es möglich, die Teilnehmer dieser Veranstaltung gezielt per Email zu erreichen.

Veranstaltungen - keine Belegpflicht

können von Studierenden ohne Voranmeldung besucht werden. Dem zugeordneten Lehrenden liegen somit in Friedolin keine Informationen zu den Teilnehmern seiner Veranstaltung vor. Demzufolge können hier keine Teilnehmerlisten, Anwesenheitslisten oder der Email-Versand an die Teilnehmer genutzt werden.

Veranstaltungen - Automatische Platzvergabe

Unter diesem Begriff ist die vom System gesteuerte Vergabe von Teilnehmerplätzen bei belegpflichtigen Lehrveranstaltungen zu verstehen. Diese wird in den Grunddaten einer Lehrveranstaltung durch Angabe eines Wertes größer als 0 im Feld Teilnehmer 1. Platzvergabe festgelegt.

Die automatische Platzvergabe findet an zwei festgelegten Terminen unmittelbar vor Beginn der Vorlesungszeit eines Semesters statt (s. Termine). Studierende, die bis zum genannten Termine die Veranstaltung belegt haben, werden bei der automatischen Platzvergabe berücksichtigt. Bei Belegungen außerhalb dieses Zeitraums ist stets auch die manuelle Zulassung durch den Lehrenden möglich.

Bei der 1. Automatischen Platzvergabe werden per Zufallsverfahren so viele Plätze vergeben, wie unter Teilnehmer 1. Platzvergabe angegeben sind.

Bei der 2. Automatischen Platzvergabe werden per Zufallsverfahren sogenannte Restplätze vergeben: die Anzahl dieser Restplätze ermittelt sich aus der Differenz der unter Max. Teilnehmer 2. PV angegebenen und der bereits tatsächlich vergebenen Plätze zu dieser Lehrveranstaltung.

Die Platzvergabe in Friedolin erfolgt nicht nach dem Eingangsdatum des Belegwunsches eines Teilnehmers.

Sie als Lehrender haben die Möglichkeit, zu jeder Zeit zusätzlich manuelle Zulassungen zu erteilen.

Veranstaltungen - Manuelle Zulassung

Ist zu einer Veranstaltung die Max. Teilnehmeranzahl 1. PV = 0 gesetzt, bedeutet dies, dass die Zulassung der Studierenden zu dieser Veranstaltung manuell durch den dieser Veranstaltung zugeordneten Lehrenden  erfolgen muss. Ist die Max. Teilnehmeranzahl 1. PV > 0, ist zu dieser Veranstaltung die Automatische Platzvergabe gewählt - s. entspr. FAQ.

Unabhägig von der eingetragenen Art der Platzvergabe haben Sie als Lehrender während des gesamten Friedolin-Semesters (siehe Termine) die Möglichkeit, einen Studierenden manuell zu Ihrer Veranstaltung zuzulassen. Voraussetzung dafür ist, dass dieser Teilnehmer auf der entsprechenden Teilnehmerliste vermerkt ist (unabhängig vom Belegungsstatus).

Wählen Sie dazu in der Einzelansicht der Veranstaltung den Link Belegungsinformation aus. Sind zu dieser Veranstaltung mehrere Gruppen angelegt, achten Sie auf die Auswahl der Gruppe, zu welcher sich der Studierende angemeldet hat. Unabhängig vom in der Teilnehmerliste angezeigten Status setzen Sie diesen auf ZU und speichern Ihre Angabe.

Veranstaltungen - Teilnehmerliste

Ist zu einem Teilnehmer eine 6stellige Matrikelnummer eingetragen, aber sowohl der Nach- als auch der Vorname fehlen, handelt es sich hier um einen inzwischen exmatrikulierten Studierenden. Diese Teilnehmer können auf den Belegungsstatus Storniert gesetzt werden.

Ist zu einem Teilnehmer eine 4stellige Matrikelnummer eingetragen, wenden Sie sich bitte an den Friedolin-Support.

(Diese Einträge in einer Teilnehmerliste zu einer Veranstaltung entstehen in der Regel dann, wenn der Teilnehmer die Belegung der Veranstaltung weder in der Rolle Studierender noch in der Rolle Mitarbeiter durchgeführt hat.)

Veranstaltungen - Mehrfachbelegung

Mehrfachbelegungen

treten dann auf, wenn sich Teilnehmer bspw. versehentlich zu einer Veranstaltung einmal über das Vorlesungsverzeichnis und einmal über Belegwunsch Module angemeldet haben. Sie erhalten jedoch bei der automatischen Platzvergabe vom System zu einer Veranstaltung immer nur eine Zulassung. Die anderen Belegwünsche werden auf den Status ST gesetzt.

Erfolgte die Belegung ausschließlich über die Modulbelegung (Belegwunsch Module), deutet dies auf eine Dopplung in der Modulabbildung hin: diese Veranstaltung wurde mehrmals in einem Modul einer oder mehreren Veranstaltungseinheiten zugeordnet. Auch in diesem Fall erhalten die Teilnehmer bei der automatischen Platzvergabe nur eine Zulassung zu dieser Veranstaltung.

Bei Fragen zur Modulabbildung wenden Sie sich gerne entweder direkt an den Modulverantwortlichen oder unter Angabe der Modulbezeichnung und der Veranstaltungsnummer über eine Online-Anfrage an den friedolin help-desk.

Veranstaltungen - Kommentar einfügen

Möchten Sie zu einer Veranstaltung Kommentare oder Literaturangaben einfügen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Markieren Sie die einzufügende Textpassage und kopieren Sie diese in den Zwischenspeicher (Strg + C).

Wechseln Sie zu Friedolin und wählen Sie die zu bearbeitende Veranstaltung unter Meine Veranstaltungen aus. Wählen Sie den Edit-Button.

In der zweiten Registerkarte finden Sie die Reiter zur Bearbeitung der ergänzenden Angaben zu einer LV (Kommentar, Literatur o.ä.).

Setzen Sie unter Bearbeiten den Haken bei "Als Text einfügen" und bestätigen Sie dies mit OK.

In dem angezeigten Editor-Fenster klicken Sie in das weiße Rechteck.

Während dort der Cursor blinkt, fügen Sie dann den zu kopierenden Text aus dem Zwischenspeicher ein (Strg + V).

Bitte speichern Sie anschließend Ihre Änderungen in Friedolin.

Kontrollieren Sie mittels "Details ansehen", ob die Formatierung lesbar ist.


(obere Methode getestet für Internet-Explorer, Mozilla Firefox und Chrome.

Menünutzung unter Firefox / Chrome liefert: Nutzen Sie Tastenkombinationen!,

unter Internet Explorer: Bestätigen Sie Zugriff einer Webanwendung auf den Zwischenspeicher!)




Meine Teilnehmer

Die Teilnehmer einer Ihnen zugeordenten Lehrveranstaltung können Sie sich über den Menüpunkt Meine Teilnehmer anzeigen lassen. Hier werden Ihnen in übersichtlicher Tabellenform zu jeder Veranstaltung, zu der Sie als Lehrender in Friedolin eingetragen sind, die Belegungszahlen angezeigt. Wünschen Sie eine detaillierte Teilnehmerliste, wählen Sie in der zur Veranstaltung gehörenden Tabelle den Link Belegung-Info aus oder wählen Sie den Link Belegungsinformation in der Einzelansicht einer Ihnen zugeordneten Lehrveranstaltung.

Friedolin stellt Ihnen nun verschiedene Listenformen zur Verfügung:

unter Meine Teilnehmer erhalten Sie eine detaillierte Teilnehmerliste, in der Sie auch manuelle Zulassungen oder Stornierungen zu dieser Lehrveranstaltung eintragen können.

Desweiteren werden Ihnen zum Aushang geeignete Teilnehmerlisten, sowie eine Teilnehmerliste zur Anwesenheitskontrolle als PDF angeboten. Die ebenfalls angebotenen Listen Übersicht und Liste-Excel sind für den Lehrenden nur zum internen Gebrauch bestimmt - eine Veröffentlichung dieser Listen ist rechtlich nicht zulässig.

Benötigen Sie aus organisatorischen Gründen die Einsicht in Teilnehmerlisten zu Veranstaltungen, denen Sie nicht als Lehrperson zugeordnet sind, wenden Sie sich bitte an die für diese Lehrveranstaltung zuständigen Lehrenden oder Ihren FBA.

Studiengangspläne

Unter diesem Menüpunkt werden Ihnen zu den in Friedolin hinterlegten Studiengängen die jeweils für das aktuelle Semester zugeordneten Lehrveranstaltungen angezeigt.

Voraussetzung dafür ist, dass diese Veranstaltungen zuvor von dem für Ihren Fachbereich zuständigen FBA den jeweiligen Studiengängen und Semestern zugeordnet worden sind. Folglich entsprechen die hier angezeigten Studiengangspläne im besten Fall den Musterstudienplänen eines Studienganges.

Beachten Sie bitte: diese Semesterübersicht dient in erster Linie zur Information und ist unabhängig von der Einordnung einer Lehrveranstaltung in das Vorlesungsverzeichnis oder deren Modulzuordnung.

Prüfer

Eingabevertreter

In der Rolle Prüfer können Sie unter dem Menüpunkt Meine Daten Eingabevertreter benennen. Diese können Sie beispielsweise bei der Notenverbuchung oder der Anmeldung zur Wiederholungsprüfung vertreten.

Die Anzahl der Eingabevertreter ist aus Sicherheitsgründen auf max. 3 Personen Ihrer Wahl beschränkt. Ernennen Sie dennoch eine 4. Person, wird diese Funktion der Ernennung von Eingabevertretern durch Friedolin für Sie vorübergehend gesperrt.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall über eine Online-Anfrage (siehe Friedolin Hilfe-Center) an den Friedolin help-desk.

Notenverbuchung - Unzulässiger Wert

Geben Sie zu einem Prüfungsteilnehmer irrtümlich einen nicht zulässigen Wert in der Tabellenspalte Bewertung ein, wird dieser nicht automatisch aus der Anzeige gelöscht.

Über den Button Einträge verwerfen in der jeweiligen Tabellenzeile ist es Ihnen jedoch möglich, diesen Wert aus der Ansicht der Teilnehmerliste zu entfernen, und sich die in der Datenbank zu diesem Studenten gespeicherte Bewertung wieder anzeigen zu lassen.

 

Notenverbuchung - nicht erschienen

Ist ein Studierender nicht zur Prüfung erschienen, nehmen Sie bitte folgende Eintragungen vor:

benotete Prüfung: NE in der Spalte Bewertung

unbenotete Prüfung: UNE in der Spalte Bewertung

und speichern Sie anschließend Ihre Eintragungen. Der Status wird auf NB, der Vermerk auf NE und bei benoteten Prüfungen die Note auf 500 gesetzt.

Notenverbuchung - nicht bestanden

Hat ein Studierender die Prüfung nicht bestanden, nehmen Sie bitte folgende Eintragungen vor:

benotete Prüfung: 500 in der Spalte Bewertung

unbenotete Prüfung: -- in der Spalte Bewertung

und speichern Sie anschließend Ihre Eintragungen. Der Status wird auf NB und bei benoteten Prüfungen die Note auf 500 gesetzt.

 

Notenverbuchung - Schnittstelle nicht offen

Erscheint z.B. bei der Verbuchung von Prüfungsergebnissen oder der Eintragung von Zulassungen zum Wiederholungstermin die Fehlermeldung Schnittstelle nicht offen, handelt es sich hier um ein temporäres technisches Problem.

Bitte wiederholen Sie zunächst nach ein paar Minuten Ihre Eingabe.

Sollte wiederum die gleiche Fehlermeldung angezeigt werden, teilen Sie dies bitte umgehend über eine Online-Anfrage dem Friedolin-Support mit (Hilfe-Center). Unsere Techniker werden sich um eine zügige Fehlerbehebung bemühen. Vielen Dank!

 

Anmeldung zur Wiederholungsprüfung nicht möglich

Erscheint bei der Eintragung von Zulassungen zum Wiederholungstermin der Hinweis Fehlerhafte Versuchsanzahl... oder Es dürfen keine neuen Datensätze angelegt werden! deutet dies darauf hin, dass der Studierende evtl. seinen Prüfungsanspruch ganz oder teilweise verwirkt hat.

Bitte wenden Sie sich umgehend zur Klärung dieses Sachverhaltes unter Angabe der Matrikel- und Prüfungsnummer an das zuständige Prüfungsamt. Unter Umständen ist z.B. ein entsprechender Härtefallantrag in Bearbeitung.

Anmerkungen im Prüfungsprotokoll

Möchten Sie zu einer Prüfung Anmerkungen eintragen, welche im entsprechenden Prüfungsprotokoll (PDF-Datei) ausgegeben werden, wählen Sie zunächst im Menüpunkt Notenverbuchung die gewünschte Prüfung aus. In der Teilnehmerliste wählen Sie bitte in der Zeile des Prüfungsteilnehmers in der Spalte Protokollanmerkungen den edit-Button.

Im nun angezeigten Editor-Fenster können Sie entweder direkt einen Text eingeben, oder aber bereits vorhandene Texte aus einer Word-Datei einfügen.

Dazu gehen Sie bitte folgendermaßen vor: Markieren Sie die einzufügende Textpassage im entsprechenden Word-Dokument und kopieren Sie diese in den Zwischenspeicher (Strg + C). Wählen Sie nun in dem in Friedolin angezeigten Editor-Fenster das Word-Einfüge-Symbol (5. Symbol von links) und fügen Sie in dem nun angezeigten Fenster den zu kopierenden Text aus dem Zwischenspeicher ein (Strg + V). Bestätigen Sie dies mit Einfügen.

Bitte speichern Sie anschließend Ihre Änderungen in Friedolin.

Achten Sie darauf, dass Sie nach Möglichkeit Sonderzeichen vermeiden - falls dies nicht möglich ist, ergänzen Sie bitte amp; unmittelbar hinter dem Zeichen. Beispiel: & wird zu & - so können diese auch in den PDF-Dateien (Protokolle) korrekt dargestellt werden.


Prüfungen bereits vergangener Semester

Bei Prüfungen, die 2 Semester oder länger zurückliegen ist eine Nichtzulassung oder Notenverbuchung - und damit auch die Korrektur einer erbrachten Leistung - durch den Prüfer oder seine Eingabevertreter nicht mehr möglich. Die bspw. mit der Korrektur einer Leistung verbundenen Folgen für den Studienverlauf des Studierenden sollten in jedem Fall durch das zuständige Prüfungsamt überprüft werden.

Bitte wenden Sie sich an das zuständige Prüfungsamt mit der Bitte um die entsprechenden Leistungsverbuchungen/korrekturen.

Unter Notenansicht werden Ihnen alle aktuellen und zurückliegenden Prüfungen, denen Sie als Prüfer oder Eingabevertreter zugeordnet sind, angezeigt.

 

Fachbereichsadministratoren

Veranstaltung bearbeiten - Anlegen einer neuen Veranstaltung

Achten Sie zunächst darauf, dass im oberen blauen Querbalken das Semester eingestellt ist, für welches Sie eine Veranstaltung anlegen möchten. Wählen Sie dann den Menüpunkt Veranstaltung erstellen.

Tragen Sie in dem Ihnen angezeigten Fenster zunächst die Grunddaten zu dieser Veranstaltung ein: Titel (Achtung - keine Sonderzeichen), Veranstaltungsart, Teilnehmer 1. Platzvergabe (=0 bei manueller Platzvergabe, >0 bei automatischer Platzvergabe), Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe (relevant bei automatischer Platzvergabe und als Orientierungswert für die Raumverwaltung bei der Raumvergabe) und legen Sie fest, ob es sich um eine belegpflichtige Veranstaltung handelt. Ebenso können Sie hier den Import zulassen und den Turnus festlegen (s. enstpr. FAQs).

Speichern Sie diese Angaben - anschließend wird Ihnen die vom System erzeugte Veranstaltungsnummer eingeblendet. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung können Sie nun über die entsprechenden Registerkarten einpflegen.

Veranstaltung bearbeiten - Titel einer Veranstaltung (Format)

 Beim Anlegen des Titels einer Veranstaltung achten Sie bitte darauf, dass dieser keine Sonderzeichen wie &, $ o.ä. enthält! Diese Zeichen können bei der Erzeugung von PDF-Dateien vom System nicht korrekt interpretiert werden.

Sollten Sie diese nicht vermeiden können, verwenden Sie bitte das folgende Format: & bzw. $amp; .

Veranstaltung bearbeiten - Löschen einer Veranstaltung

Sie haben als Fachbereichs-Administrator die Möglichkeit eine bereits angelegte Veranstaltung wieder zu löschen. Dies gilt jedoch nur für das in Vorbereitung befindliche Semester (zur Bearbeitung freigegeben).

Wählen Sie dazu unter Veranstaltung bearbeiten die Veranstaltung aus, die Sie löschen möchten und wählen Sie den edit-Button. In der nun folgenden Ansicht wählen Sie bitte am unteren Rand des Fensters den Button Löschen. Bestätigen Sie bitte diesen Vorgang durch Wahl des Buttons Endgültig Löschen.

Hat der Friedolin-Semesterwechsel bereits stattgefunden, ist die Veranstaltung in das aktuelle Semester übernommen und kann belegt werden - daher ist die Löschung einer LV den Systemadministratoren vobehalten. Sie können diese Veranstaltung - als Alternative zum Löschvorgang - als fällt aus markieren.

Beachten Sie - auch nicht belegpflichtige Veranstaltungen können nur vom Systemadministrator gelöscht werden, da die Vormerkung einer solchen im Stundenplan eines Teilnehmers vom System registriert wird und somit wie eine Art Belegung zu werten ist.

Soll die Veranstaltung in jedem Fall gelöscht werden, wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage an den Friedolin Support.

Veranstaltung bearbeiten - Gruppen und Termine

Beim Anlegen einer neuen Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit mehrere Gruppen zu dieser Veranstaltung anzulegen. Im Reiter Termine und Räume legen Sie die Zeiten, Räume und Lehrpersonen dieser einzelnen Gruppen fest und können bei der Nutzung zentral verwalteter Räume zu jeder Gruppe eine Raumanfrage stellen.

Beachten Sie bitte:

Mehrere unterschiedlich benannte Gruppen (0-Gruppe, 1-Gruppe, etc.) stellen für die Teilnehmer Alternativen dar (bspw. Übungsgruppen mit gleichem Inhalt an unterschiedlichen Wochentagen - der Student muß jedoch nur eine dieser angebotenen Gruppen besuchen).

Mehrere Termine in einer Gruppe bedeuten, dass der Teilnehmer dieser Gruppe alle diese Termine wahrnehmen muß (bspw. Kombinationen aus Exkursions- und Seminarterminen).

Veranstaltung bearbeiten - Terminänderung

Soll eine Veranstaltung des aktuellen Semesters zu einem anderen Termin stattfinden, können Sie diesen gerne wie im Folgenden beschrieben ändern.

Unter dem Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten suchen Sie die gewünschte Veranstaltung und klicken auf den nebenstehenden Edit-Button. Wählen Sie in dem dann folgenden Fenster den Reiter mit dem Titel Termine und Räume aus.

Wurde dieser Veranstaltung von der Zentralen Raumverwaltung bereits ein Raum zugeteilt oder besteht eine offene Raumanfrage, muss diese zunächst zurückgezogen werden: klicken Sie dazu auf den grünen/gelben Punkt im entspr. Termin, markieren Sie die Raumanfrage und bestätigen Sie die vom System gestellte Nachfrage durch Wahl des Buttons Anfrage zurückziehen.

Dann kehren Sie zum Edit der Veranstaltung zurück - wieder in die Registerkarte Termine und Räume (Auswahl des entsprechenden Symbols ist im oberen Fensterrand möglich). Die Termin-Felder sind nun nicht mehr grau hinterlegt und können wieder von Ihnen editiert werden.

Nehmen Sie die gewünschten Änderungen an den Veranstaltungsdaten vor (Wochentag, Uhrzeit) und speichern Sie diese aktualisierten Angaben. Stellen Sie im Anschluß daran - für zentral verwaltetet Räume - eine neue Raumanfrage.

Wichtig: Gibt es zu dieser Veranstaltung bereits Belegunswünsche, informieren Sie diese Teilnehmer über die Terminänderung per E-Mail! Die Veranstaltung wird zwar im System und im Stundenplan der Teilnehmer aktualisiert, aber es wird keine gesonderte Systemmail versandt!

Veranstaltung bearbeiten - Ausfall im gesamten Semester

Soll eine Veranstaltung für das aktuelle Semester entfallen, überprüfen Sie bitte zunächst, ob alle Teilnehmer zu dieser Veranstaltung zugelassen sind. Sollte dies nicht der Fall sein, setzen Sie bitte bei allen Teilnehmern manuell den Belegstatus auf ZU. Dies ist notwendig, damit alle betroffenen Studierenden über den Wegfall dieser Veranstaltung automatisch von Friedolin per Email informiert werden.

Unter dem Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten wählen Sie nun bitte die Lehrveranstaltung aus, deren Wegfall Sie eintragen möchten. Klicken Sie dazu auf den Edit-Button neben der betreffenden Lehrveranstaltung und wählen Sie in dem dann folgenden Fenster den Reiter mit dem Titel Termine und Räume aus.

Wurde dieser Veranstaltung von der Zentralen Raumverwaltung bereits ein Raum zugeteilt, muss zunächst die entsprechende Raumanfrage zurückgezogen werden: klicken Sie dazu auf den grünen Punkt im entspr. Termin, markieren Sie die Raumanfrage und bestätigen Sie die vom System gestellte Nachfrage durch Wahl des Buttons Jetzt Raumanfrage zurückziehen.

Dann kehren Sie zum Edit der Veranstaltung zurück - wieder in die Registerkarte Termine und Räume. Die Termin-Felder sind nun nicht mehr grau hinterlegt und können wieder von Ihnen editiert werden.

In dem Eingabefeld findet statt tragen Sie bitte ein ? ein und betätigen die Enter-Taste. Wählen Sie aus der dann angezeigten Liste den Eintrag Nein und bestätigen Sie dies mit Speichern. So werden die zur Veranstaltung gespeicherten Informationen aktualisiert und sowohl in der Detailansicht als auch im Vorlesungsverzeichnis ist die Veranstaltung als fällt aus vermerkt.

Die im Vorfeld zu dieser Lehrveranstaltung zugelassenen Teilnehmer werden automatisch per email über deren Wegfall informiert und ihr Belegstatus wird entsprechend angepasst (CA - canceled).

Veranstaltung bearbeiten - Raumanfrage zurückziehen

Möchten Sie die Raumanfrage zu einem bestimmten Veranstaltungstermin zurückziehen, wählen Sie die Registerkarte Termine/Räume im Edit-Modus.

Klicken Sie im entspr. Termin in der Spalte Anfragestatus auf den grünen oder gelben Punkt, markieren Sie die Raumanfrage, die Sie zurückziehen möchten, und bestätigen Sie die vom System gestellte Nachfrage durch Wahl des Buttons Anfrage zurückziehen


Veranstaltung bearbeiten - Zuordnung Lehrperson

einer Lehrveranstaltung (LV) können an 2 Stellen im EDIT Lehrpersonen zugeordnet werden:

1. unter der Registerkarte Zugeordnete Lehrpersonen -
die hier eingetragene Lehrperson gilt als für diese LV verantwortliche Lehrperson und wird in der Einzelansicht der LV unter der Rubrik Zugeordnete Person angezeigt

2. unter der Registerkarte Termine und Räume -
scrollen Sie die Terminanzeige ganz nach rechts, klicken Sie auf den grauen Pfeil, und tragen Sie dann eine dieser Gruppe zugeordnete Lehrperson ein;
die hier eingetragene Lehrperson gilt als diesen Termin/Gruppe durchführende Lehrperson (mit der von Ihnen an dieser Stelle eingetragenen Zuständigkeit) und
wird in der Einzelansicht der LV bei dem entspr. Termin angezeigt.

Veranstaltung bearbeiten - Zuordnung Studiengänge

Unter dieser Registerkarte können Sie die Studiengänge und Fachsemester angeben, für die diese Veranstaltung laut Musterstudienplan empfohlen ist.

Sie haben die Möglichkeit, diese LV mehreren Studiengängen Ihres oder auch eines anderen Fachbereiches zuzuordnen. Wählen Sie dazu den gewünschten Studiengang aus der angebotenen Auswahlliste aus (evtl. Umstellen von Mein Fachbereich auf Alle) und Speichern Sie anschließend Ihre Angaben.

Ist diese Studiengangszuordnung zu einer Veranstaltung eingetragen, wird diese unter dem Menüpunkt Studiengangspläne entsprechend Ihrer Angaben angezeigt (und nur dann).

Bitte beachten Sie, dass diese Zuordnung unabhängig von der Zuordnung VVZ und der Modulzuordnung (Zugeordnete Veranstaltungseinheiten) ist.

Die Veranstaltungsbelegung durch fachfremde Studierende wird über diese Zuordnung nicht ausgeschlossen.

Veranstaltung bearbeiten - Nicht zusammen belegbar mit

Bietet ihr Fachbereich Lehrveranstaltungen an, die innerhalb eines Semesters nicht parallel besucht werden sollen, können Sie dies Forgendermaßen festlegen:

unter Veranstaltung bearbeiten und Auswahl des Edit-Buttons wählen Sie in der 4. Registerkarte den Reiter Nicht zusammen belegbar mit. Hier haben Sie die Möglichkeit über den Button Neu beliebig viele Lehrveranstaltungen anzugeben, die nicht zusammen mit der ausgewählten Lehrveranstaltung belegt werden sollen. Achten Sie bitte bei der Angabe dieser Lehrveranstaltungen darauf, dass diese aus dem gleichen Semester sind!

Speichern Sie Ihre Angaben - diese werden dann automatisch bei allen aufgeführten Lehrveranstaltungen ergänzt und sind ab sofort in der Detailansicht zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen sichtbar.

Beachten Sie bitte: diese Einschränkungen beziehen sich ausschließlich auf Belegungen über das Vorlesungsverzeichnis. Bei der Modulbelegung können diese Einschränkungen nicht berücksichtigt werden.

Veranstaltung bearbeiten - Kommentare (word) einfügen

Möchten Sie zu einer Veranstaltung Kommentare, Literaturangaben o.ä. aus einem Word-Dokument einfügen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Markieren Sie die einzufügende Textpassage im entsprechenden Word-Dokument und kopieren Sie diese in den Zwischenspeicher (Strg + C).

Wechseln Sie zu Friedolin und suchen Sie die zu bearbeitende Veranstaltung. Wählen Sie den Edit-Button. In der zweiten Registerkarte finden Sie die Reiter zur Bearbeitung der ergänzenden Angaben zu einer LV (Kommentar, Literatur o.ä.). In dem hier angezeigten Editor-Fenster klicken Sie bitte auf das Word-Einfüge-Symbol (5. Symbol von links):

fügen Sie dann in dem nun angezeigten Fenster den zu kopierenden Text aus dem Zwischenspeicher ein (Strg + V) und bestätigen Sie dies mit Einfügen.

Bitte speichern Sie anschließend Ihre Änderungen in Friedolin.

Veranstaltung bearbeiten - Raumanfrage (verwaltete Räume)

Um Ihrer Veranstaltung einen von einem Raumverwalter verwalteten Raum zuzuweisen, wählen Sie im Reiter Termine und Räume den entsprechenden Termin aus (Häkchen setzen) und wählen Sie den Button Raumanfrage. Überarbeiten Sie ggf. die Suchkriterien zu Ihrer Anfrage und wählen Sie den Button Suche starten. Markieren Sie in der nun angezeigten Liste den Raum, der für diesen Termin in Frage kommt und wählen Sie den Button Raumanfrage stellen. Ihre Anfrage wird nun an die zuständigen Raumverwalter weitergeleitet - Sie werden per Mail über die Zuweisung eines Raumes informiert.

Den aktuellen Anfragestatus können Sie im Reiter Termine und Räume stets einsehen (grün: Raumanfrage bearbeitet, gelb: Raumanfrage in Bearbeitung). 

Über den Menüpunkt Raumanfragen barbeiten können Sie jederzeit Raumanfragen zurückziehen.

Beachten Sie bitte: existiert zu einem Termin bereits eine Raumanfrage oder Raumzuweiseung, können die Angaben zu diesem Termin erst dann bearbeitet werden, wenn Sie die Raumanfrage wieder zurückgezogen haben.

Veranstaltung bearbeiten - Raumzuweisung (Räume der eig. Einrichtung)

Räume Ihrer Einrichtung können Sie im Reiter Termine und Räume selbst unter Raum eintragen. Beim Anlegen des Termins haben Sie in der entspr. Spalte die Möglichkeit, die Ihrer Einrichtung zugeordneten Räume in der angebotenen Liste direkt auszuwählen und dem Termin zuzuordnen.

Achtung: ist diesem Raum explizit ein Raumverwalter Ihrer Einrichtung zugeordnet, läuft die Verwaltung dieses Raum ausschl. über diesen Raumverwalter. Das bedeutet für Sie als FBA, dass Sie in diesem Fall eine Raumanfrage über Friedolin stellen müssen (analog zur Raumanfrage eines zentral verwalteten Raumes).

Möchten Sie nachträglich zu einem bereits angelegten Termin einen Raum Ihrer Einrichtung aus der Liste der frei zuzuordnenden Räume auswählen, tragen Sie ein "?" in das leere Raumfeld ein und wählen Sie die Return-Taste. Nun wird die Auswahlliste der Ihrer Einrichtung zugeordneten Räume wieder eingeblendet und Sie können den entsprechenden Raum auswählen und speichern.

Veranstaltung bearbeiten - Raumanfrage (Raum nicht gefunden?)

Wenn Sie den gewünschten Raum in der Ergebnisliste der Raumanfrage nicht finden, obwohl dieser laut Raumplan frei ist, überprüfen Sie bitte die von Ihnen eingetragenen Suchkriterien zu diesem Raum.

Unter Räume und Gebäude können Sie zu jedem Raum die eingetragenen für die Raumsuche relevanten Merkmale einsehen. Achten Sie z.B. darauf, dass die Raumart und die Anzahl der Sitzplätze übereinstimmen.

Ist der Raum laut Raumplan zum gewünschten Termin frei und kann trotz korrekt gesetzter Suchkriterien nicht gefunden werden, wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage an den Friedolin-Support.

Veranstaltung bearbeiten - Raumzuweisung (Raum einer anderen Einrichtung)

Räume einer anderen Einrichtung (die nicht zentral verwaltet werden) kann nur der FBA der anderen Einrichtung im Termin Ihrer Veranstaltung eintragen. Bitte ordnen Sie dazu im Vorfeld die Veranstaltung unter der Registerkarte Zuordnung Einrichtung der anderen Einrichtung zu und bitten Sie anschl. den zuständigen FBA um Zuweisung des Raumes.

Sollte dies nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte unter Angabe der LV Nummer und des zuzuweisenden Raumes über eine Online-Anfrage an den Friedolin-Support.

Veranstaltung - Belegungsfrist und Abmeldefristen

Die Belegungsfrist ist der Zeitraum, in dem sich ein Studierender für eine belegpflichtige Veranstaltung anmelden kann.

Die Abmeldefristen bezeichnen die Zeiträume, in denen sich ein Studierender von dieser Veranstaltung wieder abmelden kann - unabhängig von seinem Belegungsstatus. Diese Fristen werden vom Systemadministrator zum Termin der ersten automatischen Platzvergabe für jede Veranstaltung gesetzt.

Legen Sie erst nach diesem Termin eine Lehrveranstaltung an, sind diese Abmeldefristen nicht eingetragen. Wenden Sie sich darum unter Angabe der Veranstaltungsnummer über eine Online-Anfrage an den Systemadministrator mit der Bitte um Ergänzung der Abmeldefristen. Nur wenn diese eingetragen sind, ist es den Studierenden möglich, sich im angegebenen Zeitraum von einer Veranstaltung auch wieder abzumelden.

Veranstaltung - Belegpflicht

Belegpflichtige Veranstaltungen sind die Veranstaltungen, zu denen eine Belegung durch den Teilnehmer gewünscht wird. Der Teilnehmer äußert seinen Belegwunsch (meldet sich zur Veranstaltung entweder über Belegwunsch Module oder über das Vorlesungsverzeichnis an) und erhält entweder über die automatische oder die manuelle Platzvergabe einen Platz in dieser Veranstaltung.

Nur zu diesen Veranstaltungen gibt es demzufolge eine Teilnehmerliste, über die der zugeordnete Lehrende die Möglichkeit hat, seine Teilnehmer per Email zu kontaktieren oder sich bspw. eine Anwesenheitsliste zu erzeugen.

Veranstaltung - Manuelle Platzvergabe

Die manuelle Platzvergabe erfolgt in der Regel durch den zugeordneten Dozenten - in den Belegungsinformationen zu seiner Veranstaltung kann er manuell die Teilnehmerliste entsprechend bearbeiten (weitere Informationen können den entsprechenden Handbüchern im Hilfe-Center entnommen werden).

Um die manuelle Platzvergabe festzulegen, tragen Sie bitte unter Teilnehmer 1. Platzvergabe eine 0 und unter Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe die Anzahl der Teilnehmer ein, die max. an dieser Veranstaltung teilnehmen können. Letztere Information ist für die Vergabe von Räumen relevant.

Veranstaltung - Automatische Platzvergabe

Die automatische Platzvergabe ist für belegpflichtige Veranstaltungen vorgesehen, zu welchen die Teilnehmerplätze per Losverfahren vergeben werden sollen. Sie erfolgt zu zwei Terminen unmittelbar vor Vorlesungsbeginn (s. Termine).

In der 1. Vergabephase werden per Losverfahren so viele Plätze vergeben, wie in Teilnehmer 1. Platzvergabe von Ihnen festgelegt worden sind.

Zwischen der ersten und zweiten Platzvergabe ist es dem Dozenten möglich, die Teilnehmerliste manuell zu bearbeiten - also bspw. weitere Zulassungen durchzuführen.

In der 2. Vergabephase werden dann ggf. noch offene Restplätze vom System ermittelt (Differenz aus Max. Teilnehmer 2. Platzvergabe und bereits vergebene Plätze) und ebenfalls per Losverfahren vergeben.


Veranstaltung - Zuordnung zum Modul

Die modulbezogene Veranstaltungsbelegung kann durch die Studierenden nur dann erfolgen, wenn die Veranstaltungen den entspr. Modulen zugeordnet wurden. Im Menüpunkt Modulkataloge wird Ihnen durch Auswahl des "+" vor einem Modultitel dessen Struktur in übersichtlicher Form angezeigt - hier können Sie sich vorab informieren, welcher Prüfung bzw. Veranstaltungseinheit die Veranstaltung zugeordnet werden soll.

In der Detailansicht einer Veranstaltung finden Sie unterhalb des Titels eine Funktionsleiste mit verschiedenen Symbolen. Wählen Sie ganz rechts das Symbol "->P" um die Veranstaltung mit einer Prüfungsnummer zu verknüpfen.

Im Feld Prüfungsnummer können Sie nun eine konkrete Prüfungsnummer eingeben (s. Modulkatalog). Sie erhalten eine Übersicht aller Veranstaltungseinheiten, die laut Modulkatalog dieser Prüfungsnummer zugeordnet sind. Markieren Sie die gewünschte Veranstaltungseinheit durch Setzen eines Häkchens im entsprechenden Kästchen. Durch Wahl des Buttons Zuordnung von Veranstaltungen zu Prüfungen (Prüfungsvoraussetzungen) nehmen Sie die entsprechende Zuordnung vor.

Veranstaltung - Löschen der Zuordnung zum Modul

Suchen Sie im Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten die entsprechende Veranstaltung und wählen Sie den Edit-Button und hier die Registerkarte Zugeordnete Veranstaltungseinheiten.

Wählen Sie nun die Veranstaltungseinheit aus, deren Zuordnung Sie löschen möchten - angegeben sind hier die Nummer und der Titel der zugeordneten Veranstaltungseinheit. Setzen Sie in das entsprechende Kästchen ein Häkchen und wählen Sie den Button Löschen um die Verknüpfung zu entfernen. Bestätigen Sie diesen Vorgang bitte noch einmal mit Endgültig Löschen.

Veranstaltung - Turnus

Unter Turnus geben Sie an, ob und in welchem Rythmus diese Veranstaltung in ein Folgesemester übernommen werden soll. Zur Auswahl stehen Ihnen keine Übernahme, jedes Semester und jedes 2. Semester.

Zum Friedolin-Semesterwechsel werden die Veranstaltungen dann entsprechend dieser Angabe in das aktuelle Semester kopiert. Übernommen werden dabei u.a. die Veranstaltungsnummer, die Zuordnung zu Überschriften innerhalb des VVZ und die Zuordnung zu den Veranstaltungseinheiten innerhalb der entsprechenden Module.

Termine und Räume können verständlicherweise nicht übernommen werden.

Vorlesungsverzeichnis - Bearbeiten von Überschriften

Wählen Sie im Menüpunkt Überschriften bearbeiten die Überschrift aus, die Sie bearbeiten möchten:

Klick auf eine Überschrift öffnet diese und bietet die untergeordneten Überschriften zur Auswahl an.

Klick auf + öffnet weitere untergeordnete Ebenen.

Unter der Registerkarte Bearbeiten der Überschrift können Sie diese bearbeiten, unter Sortierung ist es möglich, die Reihenfolge der untergeordneten Überschriften festzulgen, bzw. durch Auswahl des Buttons Neu können Sie weitere Überschriften an dieser Stelle des Vorlesungsverzeichnisses einfügen.

Beachten Sie, dass Sie nur Überschriften bearbeiten können, für die Sie die entsprechende Berechtigung haben.

Vorlesungsverzeichnis - Import von Veranstaltungen

Unter Veranstaltungsimport versteht man die Möglichkeit, eine fachbereichsfremde Veranstaltung in den eigenen Bereich des Vorlesungsverzeichnisses aufzunehmen. Voraussetzung ist, dass diese Veranstaltung vom zugehörigen Fachbereich zum Import freigegeben ist.

Möchten Sie eine Veranstaltung eines anderen Fachbereichs in Ihren Zweig des Vorlesungsverzeichnisses importieren, wählen Sie den Menüpunkt Veranstaltung importieren. Suchen Sie die gewünschte Veranstaltung und wählen Sie den Edit-Button. Unter der Registerkarte Zuordnung zu Überschriften wählen Sie die gewünschte Überschrift Ihres Fachbereiches aus.

Möchten Sie eine Veranstaltung Ihres Fachbereichs zum Import freigeben, setzen Sie das Feld Veranstaltungs-Import auf Import zulassen.

Vorlesungsverzeichnis - Fehler beim PDF-Ausdruck

Unter dem Menüpunkt Vorlesungsverzeichnis haben Sie als FBA die Möglichkeit, dieses für Ihren Fachbereich als PDF-Dokument zu erzeugen. Wählen Sie dazu den Zweig im Vorlesungsverzeichnis, für den Sie ein PDF erzeugen möchten und wählen Sie den PDF-Button.

Sollte Ihnen folgende Fehlermeldung angezeigt werden

Error in XSL-Datei 'publish/pmodul/xslfo/vvzpublish/vvz_FSU.xsl'

liegt in einer der in diesen Zweig verknüpften Veranstaltungen ein Formatierungs-Fehler vor.

Um diesen zu beheben, schauen Sie sich die Detailansicht zu jeder dieser Veranstaltungen an: in den Feldern Kommentar, Literatur o.ä. ist evtl. ein kleiner Punkt am Ende des entsprechenden Textes zu finden, der nicht zum Text selbst gehört. Über den Menüpunkt Veranstaltung bearbeiten löschen Sie diese überflüssigen Formatierungen aus den entsprechenden Feldern und speichern Sie Ihre Änderungen. Nun sollte die Erzeugung des PDFs funktionieren.

Um dieses Problem zu vermeiden: fügen Sie ergänzende Texte zu einer Lehrveranstaltung bitte ausschließlich mit Hilfe des Word-Symboles ein - nur so können Formatierungen in Friedolin korrekt übernommen werden und die Ausgabe in PDF-Dokumenten erfolgt reibungslos.

 

Einrichtung bearbeiten

Unter Einrichtungen bearbeiten können Sie die Angaben zu Ihrer Einrichtung überarbeiten - wählen Sie dazu in der Suchmaske Ihre Einrichtung aus. Über den Edit-Button können Sie die Angaben zu Ihrer Einrichtung (Adresse, Aufgaben, Links) nach Ihren Vorstellungen einpflegen.

Ändert sich die Kostenstelle einer Einrichtung oder ihre Bezeichnung, wenden Sie sich bitte über eine Online-Anfrage an den Friedolin-Support.

Personen bearbeiten

Unter Personen bearbeiten können Sie die Angaben zu den Personen, die Ihrer Einrichtung zugeordnet sind, überarbeiten - wählen Sie dazu in der Suchmaske Ihre Einrichtung aus.

Durch Wahl des Edit-Buttons vor dem Namen der entspr. Person, können beispielsweise folgende Änderungen vorgenommen werden:

  • die von dieser Person wahrgenommene Funktion innerhalb der Einrichtung,
  • die Dienstadresse
  • oder über Gehört zu die Zuordnung zu einer der Einrichtungen, für die Sie die FBA-Rechte haben (inkl. der untergeordneten Einrichtungen).

Beachten Sie bitte, dass Sie das Ausscheiden eines Mitarbeiters über eine Online-Anfrage dem Friedolin-Support mitteilen - in diesem Fall müssen je nach Rollen, die dieser Person zugewiesen sind, diverse Einträge zusätzlich aus dem System genommen werden. Dies erfolgt ausschließlich durch die Systemadministratoren. Vielen Dank!

Neue Person anlegen

Das Anlegen einer neuen Person erfolgt ausschließlich über eine vom Fachbereichsadministrator oder Sekretariat gestellte Online-Anfrage an den Friedolin help-desk.

Folgende Informationen werden in jedem Fall benötigt:

  • Name
  • Vorname
  • Titel/Akademischer Grad
  • Einrichtung und Funktion dieser Person (Hilfskraft, Mitarbeiter, Lehrbeauftragter o.ä.).

Zur Rollen-Beantragung werden zusätzlich folgende Angaben benötigt:

  • Rolle Mitarbeiter: URZ-Login, FSU-Email-Adresse
  • Rolle Lehrender: URZ-Login, FSU-Email-Adresse
  • Rolle Prüfer/Eingabevertreter: URZ-Login, FSU-Email-Adresse, Hinweis auf gleichzeitige Immatrikulation an der FSU

Anschließende Änderungen der personenbezogenen Daten können sowohl vom zuständigen FBA als auch von der Person selbst (Rolle Mitarbeiter) durchgeführt werden.

Semesterwechsel

Der Friedolin Semesterwechsel für Fachbereichsadministratoren erfolgt zu den unter Termine angegebenen Zeitpunkten. Ab diesem Tag ist Ihnen das Semster zur Bearbeitung (Einpflege der Lehrveranstaltungen) freigegeben. Sie können jederzeit zwischen verschiedenen Semestern wechseln:

wählen Sie durch einen Klick auf die Semesterangabe im oberen blauen Querbalken das Semester aus, in welchem Sie Änderungen vornehmen möchten.